4-09 KÖSTER IN 1 & 3, Riss Hier sehen Sie eine Auswahl von Positionen aus diesem Gliederungspunkt, die Sie interessieren könnten.
KÖSTER IN 1 u. KÖSTER IN 3 Riss- und Schlauchverpressung Injektion des wasserreaktiven PUR-Injektionsschaumes KÖSTER KB-IN 1 als Wasserstopper und Nachinjektion mit dem kraftschlüssigen PUR-Injektionsharz KÖSTER IN 3 Rissinjektion - Wand / Boden - bei wasserführenden Rissen   Vorbemerkung   Dieses Musterleistungsverzeichnis e
Vorhalten der Baustelleneinrichtung Einrichten der Baustelle und Vorhalten derselben
Wasserversorgung Die Versorgung mit Wasser muss vor Ort gewährleistet sein.
Stromversorgung Die Versorgung mit Strom muss vor Ort gewährleistet sein.
Entfernen von Verschmutzungen Wandflächen im Bereich des Rissverlaufs von Verschmutzungen, Trennmittelrückständen, Farbanstrichen usw. gründlich reinigen; lockere Bauteile bis auf festes Gefüge vollständig entfernen.
Bauteiluntersuchung auf Fehlstellen etc. Wandfläche mittels Hammerprobe auf Hohlstellen, Kiesnester und Gefügelockerungen überprüfen.
Rissmarkierung Rissverlauf markieren.
Rissverlauf säubern Rissverlauf durch Ausblasen mit ölfreier Druckluft säubern.
Erstellen von Bohrlöchern für KÖSTER Packer Bohrungen zur Aufnahme der KÖSTER Packer, Ø ___ mm, ____ mm lang, beidseitig versetzt zum Rissverlauf in einem Winkel von ca. 45° zum Riss ausführen: Abstand der Bohrlöcher zueinander und zur Rissmitte = halbe Bauteildicke, max. jedoch 20 cm o KÖSTER Superpacker o KÖSTER Eintagespacker o KÖSTER Schl
Entfernung des Bohrstaubs Bohrstaub mit geeignetem verfahren entfernen (z. B. mit ölfreier Druckluft entfernen oder aussaugen). Beim Bohren ist darauf zu achten, dass tragende Bewehrungsstähle möglichst nicht beschädigt werden. Bauteildicke _____ cm
KÖSTER Packer einsetzen KÖSTER gewähltes Packersystem in das Bohrloch einsetzen und fixieren. Das Spanngummi muss mind. 1 cm tief im Bohrloch sein und fest an der Bohrlochwandung anliegen.   *KÖSTER Schlagpacker 12 müssen mit der entsprechenden KÖSTER Einschlaghilfe mit allen Lamellen bündig und fest im Bohrloch stecken.  
Rissverdämmung (in Abhängigkeit von der Rissbreite) mit KÖSTER KB-Fix 5 Rissverlauf mit KÖSTER KB-Fix 5 vor der Injektion an der Oberfläche verdämmen. Nicht anzuwenden bei wasserführenden Rissen.   Verbrauch: KÖSTER KB-Fix 5 nach Bedarf
Vorinjektion von KÖSTER IN 1 bei wasserführenden Rissen Wasserführende Risse von unten nach oben mit dem 2-komp., schaumbildenden KÖSTER IN 1 mittels Injektionspumpe (z. B. KÖSTER 1K-Injektionspumpe oder KÖSTER Handhebelpresse) unter Druck verpressen.   Verbrauch: KÖSTER IN 1 ca. 0,1 kg / l Hohlraum
Nachinjektion KÖSTER IN 3 Mit KÖSTER IN 1 vorinjizierte Risse mittels Injektionspumpe (z. B. KÖSTER 1K-Injektionspumpe oder KÖSTER Handhebelpresse) von unten nach oben mit KÖSTER IN 3 nachverpressen.   Verbrauch: KÖSTER IN 3 ca. 1,1 kg / l Hohlraum
Entfernen der KÖSTER Packer KÖSTER Packer frühestens nach vollständigem Abbinden der Injektionsstoffe entfernen und die entstandenen Löcher mit KÖSTER KB-Fix 5 verschließen.   Verbrauch: KÖSTER KB-Fix 5 ca. 0,06 kg / Bohrloch
Reinigen der KÖSTER Injektionspressen Reinigen aller Teile der KÖSTER Injektionspressen (KÖSTER 1K-Injektionspumpe / KÖSTER Handhebelpressen) einschl. Zubehör mit KÖSTER Pur Reiniger.   Verbrauch: KÖSTER Pur Reiniger ca. 1,5 l pro Spülgang

Herstellerinformation

KÖSTER BAUCHEMIE AG
Dieselstraße 1 - 10 26607 Aurich

Tel +49 (0)4941 9709-0
Fax +49 (0)4941 9709-40
E-Mail info@koester.eu
E-Mail support@koester.eu
Internet  www.koester.eu
Bereich Bauchemie

Abdichtungssysteme zur Bauwerkserhaltung und -Sanierung für Neu- und Altbau; Mauerwerksinstandsetzung, Injektionssysteme, Betonschutz und Betoninstandsetzung, Verlaufsmassen, Beschichtungen, Fugenabdichtungen, Feucht- und Nassraumabdichtung, Fassadenschutz und Farben, Dachabdichtungen und Dachbahnen, Zubehör

Stand 24.09.2019   Texte 1424