K251.de Schachtwand, F90, Fireboard 30 mm, Wandhöhe ≤ 5 m, Wanddicke 130 mm, 38 dB, MW
Schachtwand als einseitig beplankte leichte Trennwand DIN 4103-1, Einbaubereich 2.

Feuerwiderstandsklasse DIN 4102-2: F90.

Rechenwert des bewerteten Schalldämm-Maßes Rw,R = 38 dB.

Wandbreite: ... m, Wanddicke: 130 mm

Wandhöhe: … m
(max. zul. Wandhöhe: 5,00 m)

Umlaufende Anschlüsse starr,
vorhandener Befestigungsuntergrund Stahlbeton/ Mauerwerk ... / Leichtbeton *,
Ausführung mit Unterkonstruktion aus verzinkten Stahlblechprofilen DIN 18182-1,
Metallständer CW 100 als Doppelprofile, verschraubt,mit CW/UW-Profil als Stoßhinterlegung der Stirnkanten, sowie schachtseitigem Abdeckstreifen aus Knauf Fireboard,
Dicke 12,5 mm, Breite 150 mm,
Boden und Deckenanschlüsse mit Randprofilen UW 100.

Dämmschicht aus Mineralwolle nach DIN EN 13162, Dicke 40 mm,
Mindestrohdichte 40 kg/m³, Baustoffklasse A DIN 4102-1,
einlagig, dicht stoßen, abrutschsicher verlegen,
Schmelzpunkt DIN 4102-17 ≥ 1000 °C,
längenbezogener Strömungswiderstand nach DIN EN 29053: r ≥ 5 kPa·s/m², *
Produkt: Knauf Insulation Feuerschutz-Dämmplatte DPF-40 oder gleichwertig. *

Beplankung aus Gipsplatten GM-F gem. DIN EN 15283-1 Brandverhalten A1 DIN EN 13501-1, mit nichtbrennbarer, gipsbeschichteter Glasvliesummantelung: Knauf Fireboard,
einlagig, Plattendicke 30 mm,
Verarbeitung gemäß DIN 18181.

Verspachtelung der Gipsplatten in Anlehnung an Merkblatt Nr. 2 des Bundesverbandes der Gipsindustrie e.V. Qualitätsstufe Q2 Standardverspachtelung,
Verarbeitung gemäß DIN 18181.

Ausführung gemäß Knauf Detailblatt W62.de.
System: Knauf Schachtwand K251.de

Diese Ausführung ist eine Erweiterung zum Verwendbarkeitsnachweis Brandschutz.
Vorherige Abstimmung gem. Knauf Brandschutzordner, Abschnitt Nutzungshinweise empfohlen.
Einheit:

Herstellerinformation

Knauf Gips KG
Am Bahnhof 7 97346 Iphofen

Tel (0)9323 31-0
Fax (0)9323 31-277
E-Mail  info@knauf.de
Internet  www.knauf.de
Internet  www.knauf.com
Bereich Trockenbau

Trockenbau- und Boden-Systeme, Putz- und Fassaden-Systeme, Ausbau-Systeme, Wärmedämmverbund-Systeme

Stand 18.05.2018   Texte 11044