Brandschutz Hier sehen Sie eine Auswahl von Positionen aus diesem Gliederungspunkt, die Sie interessieren könnten.
für Brandabschottungen Digitales Dokumentationsmanagement für Brandabschottungen Softwaregestützte Dokumentation von Brandabschottungen zur einfachen digitalen Erfassung, Überwachung und Modifizierung von passiven Brandschutzsystemen während der Bau- und Instandhaltungsphase von Gebäuden. Alle Brandabschottungen müssen mi
mit häufiger Nachbelegungsmöglichkeit   in Massiv- und Leichtbauwände oder Massivdecken Brandschutzhülse CFS-SL   Kabelabschottung mit häufiger Nachbelegungsmöglichkeit ohne Zusatzkosten EI 60 bis EI 120 nach EN 13501-1:2007   Brandabschottung von Kabeln und Kabelbündel mit   Hilti Brandschutzhülse CFS-SL in Massiv- und Leichtbauwände oder Massivdecken Feuerwiderstandsklasse EI 60 bis
mit häufiger Nachbelegungsmöglichkeit in Massiv- und Leichtbauwänden oder Massivdecken EI 60 bis EI 90 nach EN 13501 HILTI CFS-MB Brandschutzmodulbox mit häufiger Nachbelegungsmöglichkeit in Massiv- und Leichtbauwänden oder Massivdecken EI 60 bis EI 90 nach EN 13501   Kabelabschottung mit häufiger Nachbelegungsmöglichkeit EI 60 bis EI 90 nach EN 13501, zu 100% belegbar. Brandabschottung von Kabeln, Kabelbündeln,
EI 60 - EI 120 nach EN 13501 in Massivwand, -decke oder Leichter Trennwand HILTI CFS-PL Brandschutzstopfen Kabelabschottung EI 60 - EI 120 nach EN 13501 in Massivwand, -decke oder Leichter Trennwand   Brandschutzabschottung von Kabeln, Elektroleerrohren bis 40mm und Leerrohrbündeln, Hohlleiterkabeln mit Brandschutzstopfen in Massivwand, -decke oder Leichter Trennwand. PVC
Kabel- und Rohrabschottung S 90 nach DIN 4102 in Massivwand/-decke und Leichte HILTI CP 651N Brandschutzkissen Kabel- und Rohrabschottung S 90 nach DIN 4102 in Massivwand/-decke und Leichte Trennwand   Temporäre und permanente Brandschutzabschottung von Elektrokabeln, Kabelbündeln, Kabeltragekonstruktionen, brennbaren Rohren. Feuerwiderstandsklasse S 90 nach DIN 4102 mit b
EI 30-120 nach EN 13501 Hilti CFS-CC Brandschutz-Kabelmanschette Kabelabschottung EI 30-120 nach EN 13501 Brandabschottung von Kabeln, Kabelbündeln, Elektro Leerrohre, Leerrohrbündeln und Koaxialkabeln. Für Eckanwendungen geeignet. Keine Laibung in der leichten Trennwand nötig.     Brandabschottung bei Wand oder Deckendu
S90 DIN 4102 Kombiabschottung S90 DIN 4102   Brandschutzabschottung von Kabeltrassen, Kabeln, brennbaren und nichtbrennbaren Rohren mit Brandschutzmörtel, in Massiver Wand oder Decke Feuerwiderstandsklasse S 90 DIN 4102-9, mit bauaufsichtlicher Zulassung, Zulassungsart DIBt (deutsche Zulassung), Nachbelegung une
  Kombiabschottung S90 DIN 4102   in Massivwand oder -decke HILTI CFS-BL P Brandschutzstein Kombiabschottung S90 DIN 4102 in Massivwand oder -decke Brandschutzabschottung von Kabeltrassen, Kabeln, Elektroleerrohren und Leerrohrbündeln, Hohlleiterkabeln brennbaren und nichtbrennbaren Rohren mit Brandschutzsteinen in Massivwand oder -decke Feuer
S30 DIN 4102   Plattenschott in leichten Trennwänden Kombiabschottung S30 DIN 4102   Brandschutzabschottung von Rohrleitungen, Kabel und Kabeltrassen mit Plattenschott in leichten Trennwänden Feuerwiderstandsklasse S 30 DIN 4102, mit bauaufsichtlicher Zulassung, Zulassungsart DIBt (deutsche Zulassung), Nachbelegung uneingeschränkt gefordert, Abstand z
S90 DIN 4102   Plattenschott in leichten Trennwänden Kombiabschottung S90 DIN 4102   Brandschutzabschottung von Rohrleitungen, Kabel und Kabeltrassen mit Plattenschott in leichten Trennwänden Feuerwiderstandsklasse S 90 DIN 4102, mit bauaufsichtlicher Zulassung, Zulassungsart DIBt (deutsche Zulassung), Nachbelegung uneingeschränkt gefordert, Abstand z
EI 60-120 nach EN 13501 für brennbare Rohre, schalloptimierte Abwasserrohre und Rohrpostanlagen. HILTI CFS-C EL Rohrabschottung EI 60-120 nach EN 13501 für brennbare Rohre, schalloptimierte Abwasserrohre und Rohrpostanlagen. Standard Rohrdurchführungen Rohrbögen direkt an Wand und Decke montiert (geprüft als U-Montage) Schrägrohrdurchführung, diverse 0-Abstände zu anderen Rohrleitungen. 4-9 mm
EI 60-120 nach EN 13501 für wärme und kälte isolierte nicht-brennbare Rohre Rohrabschottung EI 60-120 nach EN 13501 HILTI CFS-B Rohrabschottung EI 60-120 nach EN 13501 für wärme und kälte isolierte nicht-brennbare Rohre Rohrabschottung EI 60-120 nach EN 13501 für wärme und kälte isolierte nicht-brennbare Rohre aus Stahl, Edelstahl, Guss oder Kupfer Aluminium-Verbundrohre Kunststoffrohre aus PE-HD 100 RC, PE-X Ro
R90 DIN 4102   für Massivwände und -decken Rohrabschottung R90 DIN 4102 Für nicht brennbare Rohre mit Isolierung   Das System muss geeignet sein für die Abschottung von nicht brennbaren Rohrleitungen aus Stahl, Edelstahl, Guss oder Kupfer mit brennbarer Isolierung aus Synthese- Kautschuk (min. B2), Mineralfaser (min. B2), Polyurethan (min. B
R90/120 DIN 4102 Rohrabschottung R90/120 DIN 4102   Brandschutzabschottung von brennbare Rohren AD < 50mm mit Hilti Intumeszierender Brandschutzmasse in mind.15cm dicke Wände und Decken aus Mauerwerk oder Beton Öffnungsgröße:Ringspalt 25-35 mm Feuerwiderstandsklasse R120 DIN 4102, mit bauaufsichtlicher Zulassung , M
R90 DIN 4102 Rohrabschottung R90 DIN 4102 Für brennbare Rohre Brandschutzabschottung von brennbaren Rohren bei Wand oder Deckendurchführung in Beton, Porenbeton, Mauerwerk oder leichter Trennwand nach DIN 4102, mit einer Feuerwiderstandsdauer von 90 Minuten liefern und gemäß der bauaufsichtlichen Zulassung Z-19.
R90 DIN 4102 Rohrabschottung R90 DIN 4102 Für brennbare Rohre Brandschutzabschottung von brennbaren Rohren von Ø 32 mm bis Ø110mm/ Ø160 mm bei Wand oder Deckendurchführung in Beton, Porenbeton, Mauerwerk oder leichter Trennwand nach DIN 4102, mit einer Feuerwiderstandsdauer von 90 Minuten liefern und gemäß der b
  Rohrabschottung R90 DIN 4102   in Massivwand oder -decke HILTI CFS-BL P Brandschutzstein Rohrabschottung R90 DIN 4102 in Massivwand oder -decke Brandschutzabschottung von brennbaren u. nicht- brennbaren Rohren mit Brandschutzsteinen CFS-BL P in Massivwand oder -decke Feuerwiderstandsklasse R 90 DIN 4102, mit bauaufsichtlicher Zulassung,
S90 DIN 4102 T.2   für leichte Trennwände HILTI CP 660 Brandschutzschaum Kabelabschottung S90 DIN 4102 T.2 für leichte Trennwände   Brandschutzabschottung von Kabeln, Kabelbündeln bis 100mm Durchmesser Elektro Leerrohre bis 25mm (gebündelt bis 65mm) und Kabeltrassen aller Art. Schottstärke 200mm (bei Einzelkabeln bis 21mm Durchmesser 150mm)
EI 60-120 nach EN 13501 für nicht brennbare Rohre HILTI CFS-S ACR Rohrabschottung EI 60-120 nach EN 13501 für nicht brennbare Rohre Brandschutzabschottung von nichtbrennbaren Rohren bis 168,3mm, Kupfer bis 89mm mit Brandschutzdichtmasse und Mineralwolle in Massivenwänden,-decken oder leichter Trennwand. Öffnungsgröße max. 300mm Durchmesser, Rings
EI 60-240 nach EN 13501 Brandschutzabschottung linearer Fugen mit Dehnbelastung HILTI CFS-S SIL Fugenabschottung EI 60-240 nach EN 13501 Brandschutzabschottung linearer Fugen mit Dehnbelastung von 6-100mm breite mit Brandschutzdichtmasse und Mineralwollhinterfüllung in Massivenwänden,-decken oder leichter Trennwand. Fugenbreite max. 100mm. Bewegungsfähigkeit bis max. + 25% ab
EI 60-240 nach EN 13501 Brandschutzabschottung linearer Fugen HILTI CFS-S ACR Fugenabschottung EI 60-240 nach EN 13501 Brandschutzabschottung linearer Fugen von 6-100mm mit Brandschutzdichtmasse und Mineralwollhinterfüllung in Massivenwänden,-decken oder leichter Trennwand. Fugenbreite max. 100mm. Bewegungsfähigkeit bis max. + 12,5% abhängig von der Fuge Mont
R90 nach LAR Rohrabschottung R90 nach LAR   Brandschutzabschottung von nichtbrennbaren Rohren bis 160mm und brennbaren Rohren bis 32mm Durchmesser mit Brandschutzdichtmasse und Steinwolle (>1000°) in massiven Wänden und Decken oder leichter Trennwand. Öffnungsgröße:max. Ringspalt 50 mm Mindestabstand der Leitung
nach MLAR HILTI CP 660 Brandschutzschaum Abschottung nach MLAR   Brandschutzabschottung von einzelnen Rohren und Kabel mit intumezierender Brandschutzmasse in Wand und Decke, in jeweils eigenen Durchbrüchen. max. Ringspalt 15 mm zwischen Bauteilleibung und Rohr Kabel Montagehinweis:gilt für brennbare Rohre bi
Trockenmörtel M10 nach EN-998-2 Restspaltverfüllung HILTI CP 633 Zementgebundener Trockenmörtel M10 nach EN-998-2 Restspaltverfüllung Abschottung von Türlaibungen, Lüftungsklappen und nicht brennbaren Rohren nach LAR mit Brandschutzmörtel in Massivwand - oder Decke. Brandschutztechnischer Verschluss von Spalten und Durchbrüchen. Material der Baust
EI 90 nach EN 13051 Abschottung von Klimasplitt Leitungen HILTI CFS-F FX Klimasplittschaum EI 90 nach EN 13051 Abschottung von Klimasplitt Leitungen 2 Kupferrohren Durchmesser bis 42mm mit durchgehender, durchlaufender Isolierung aus flexiblem Elastomerschaum 2 Kabeln bis 5x1,5mm² und 5x6mm² 1 PVC Kondensatschlauch bis Durchmesser 25mm Wahlweise PVC Rohr

Herstellerinformation

Hilti Deutschland AG
Hiltistr. 2 86916 Kaufering

Tel (0)800 8885522
Fax (0)800 8885523
Internet  http://www.hilti.de
Bereich Befestigungen

Dübeltechnik - Nachträglicher Bewehrungsanschluss - Ankerschiene - Installationstechnik - Brandschutzsysteme - vorgehängte hinterlüftete Fassade - Hilti. Mehr Leistung. Mehr Zuverlässigkeit.

Stand 20.12.2016   Texte 386   Bilder 534   Anlagen/Dokumente 372