Clean-Tec - Nachträglicher Bewehrungsanschluss Hilti HIT-CT1 mit Hilti Zuganker HZA-R

Nachträglicher Bewehrungsanschluss mit Außengewindeanschluss

mit schnellhärtendem Clean-Tec Injektionsmörtel Hilti HIT-CT1 (frei von umwelt- und gesundheitsschädlichen Stoffen)

und Hilti Zuganker HZA-R M .../... oder glw.

Verankerungstiefe im Beton: ... mm

Einbau und Montage gem. Europäisch Technischer Zulassung ETA-11/0390 und dazugehöriger Verwendungszulassung Z-21.8-2004 in Beton C12/15 bis C50/60

in hammergebohrten Löchern mit automatischer Selbstreinigung (staubfreie Bohrlocherstellung) - SAFEset

in hammergebohrten Löchern mit Bohrlochreinigung

in pressluftgebohrten Löchern mit Bohrlochreinigung

Ausführung des Anschlusses durch geschultes, zertifiziertes Baustellenfachpersonal und Betriebe mit gültigem Eignungsnachweis.

Einheit: Stk

Herstellerinformation

Hilti Deutschland AG
Hiltistr. 2 86916 Kaufering

Tel (0)800 8885522
Fax (0)800 8885523
Internet  www.hilti.de
Bereich Befestigungen

Dübeltechnik - Nachträglicher Bewehrungsanschluss - Ankerschiene - Installationstechnik - Brandschutzsysteme - vorgehängte hinterlüftete Fassade - Hilti. Mehr Leistung. Mehr Zuverlässigkeit.

Stand 16.01.2018   Texte 415   Bilder 580   Anlagen/Dokumente 388