HALFEN Injektionssystem HB-VMU plus

Erzeugnis bestehend aus: HALFEN Injektionsmörtel-Kartusche HB-VMU plus 280ml in Verbindung mit Ankerstange HB-VMU-A ....-...../..... GV / A4. Im Lochstein-Mauerwerk wird zusätzlich eine Siebhülse HB-VM-SH 16x85 / 16x130 / 20x85 / 20x130 benötigt.

Universelles Injektionssystem für gerissenen und ungerissenen Beton, sowie zur Verankerung in Mauerwerk (Voll- und Lochstein).

 

Zur Befestigung von vorgenannten Positionen.

Material Ankerstange: Stahl, galvanisch verzinkt / Edelstahl 1.4401

Material chemische Komponente: Vinylester-Basis, styrolfrei

Material Siebhülse bei Verwendung in Lochstein: Polypropylen

 

Mit europäisch technischer Bewertung ETA-16/0691 für gerissenen und ungerissenen Beton.

Mit europäisch technischer Bewertung ETA-17/0196 für Mauerwerk (Voll- und Lochstein).

Brandgeprüft von R30 bis R120. Details siehe obenstehende ETA´s.

Zugelassen für die Verwendung unter seismischen Einwirkungen der Kategorie C1. Details siehe obenstehende ETA´s.

Einbaurichtlinien und Spezifikationen des Verwendbarkeitsnachweises sind zwingend zu beachten.

Variable Verankerungstiefen und damit mehr Flexibilität je Befestigungspunkt gemäß ETA zulässig.

Verarbeitungstemperatur im Untergrund (Beton) von -10°C bis +40°C zulässig.

 

oder gleichwertig, liefern und entsprechend der Montageanleitung des Herstellers einbauen.

 

 

 

 

 

Einheit: St.

Herstellerinformation

HALFEN Vertriebsgesellschaft mbH
Liebigstr. 14 40764 Langenfeld

Tel (0)2173 970-0
Fax (0)2173 970-225
E-Mail info@halfen.de
Internet  www.halfen.de
Bereich Bewehrungssysteme / Betonsysteme

Halfenschienen, HALFEN-Bewehrungssysteme, HALFEN-Konsolanker, DETAN-Zugstäbe

Stand 16.08.2019   Texte 1405   Bilder 257