Allgemeine Vorbemerkungen

Allgemeine Vorbemerkungen

Zur technischen Ausführung sind alle zum

Ausführungszeitpunkt gültigen EN- und DIN-Normen,

statische Erfordernisse, Arbeitsstättenrichtlinien,

Unfallverhütungsvorschriften, behördliche Erlasse und

Gesetze sowie die anerkannten Regeln der Technik zu

beachten. Es wird besonders auf die nachstehenden

DIN-Normen und Richtlinien hingewiesen:

 

 

DIN 1045-3 Tragwerke aus Beton, Stahlbeton und

Spannbeton in Verbindung mit DIN EN 13670

Anwendungsregeln

 

DIN 4108 Wärmeschutz im Hochbau

 

DIN 4109 Schallschutz im Hochbau

 

DIN 18195 Bauwerksabdichtungen

 

DIN 18202 Toleranzen im Hochbau (inkl. der Merkblätter

des Zentralverbandes des deutschen Baugewerbes)

 

 

 

VOB Teil C

DIN 18299 Allgemeine Regelungen für Bauarbeiten jeder

Art

 

DIN 18330 Mauerarbeiten

 

DIN 18331 Beton- und Stahlbetonarbeiten

 

DIN 18335 Stahlbauarbeiten

 

DIN 18351 Fassadenarbeiten

 

DIN 18360 Metallbauarbeiten

 

 

Ausführungshinweise:

Kaltgewalzte Montageschiene zur flexiblen Anbindung von

Montagekonstruktionen unter Verwendung von

systemkonformen HALFEN Schraubverbindungen. Schiene mit

CE Kennzeichnung nach DIN EN 1090 auf Anfrage. Im

Rahmen der Nachweispflicht ist die Montageschiene gemäß

der harmonisierten europäischen Normen nachgewiesen und

die wesentlichen Leistungsmerkmale in den jeweiligen

DoPs (Leistungserklärungen) festgelegt

(www.halfen.de/service).Die DIN EN 1090 ist seit

01.07.14 für alle Hersteller von tragenden Bauprodukten

aus Stahl bindend. Bitte etwaige Hinweise des

Herstellers zur Montage und Verwendung beachten.

Herstellerinformation

HALFEN Vertriebsgesellschaft mbH
Liebigstr. 14 40764 Langenfeld

Tel (0)2173 970-0
Fax (0)2173 970-225
E-Mail info@halfen.de
Internet  www.halfen.de
Bereich Bewehrungssysteme / Betonsysteme

Halfenschienen, HALFEN-Bewehrungssysteme, HALFEN-Konsolanker, DETAN-Zugstäbe

Stand 16.08.2019   Texte 1405   Bilder 257