Glasmosaik

Glasmosaik

 

Grundsätzlich sind 2 Arten von Glasmosaik zu

unterscheiden:

1. Durchsichtiges Glasmosaik

In diesem Fall ist der Glaskörper transparent und

durchsichtig. Der Glaskörper ist auf der Rückseite

farbig beschichtet. Um ein Durchscheinen des Mörtels

zu verhindern, sind Klebe- und Fugmörtel in der

gleichen Farbe und auf Epoxidharzbasis einzusetzen.

 

2. Nicht durchsichtiges Glasmosaik

In diesem Fall ist der Glaskörper durchgefärbt und

nicht durchsichtig. Deshalb kann der Klebe- oder

Fugmörtel nicht durchscheinen. Ein weißer

Dünnbettmörtel sorgt für die Farbechtheit und

Farbbrillanz des Glasmosaik.

Herstellerinformation

Uzin Utz AG
Dieselstraße 3 D-89079 Ulm

Tel +49 (0)731 4097-221
Fax +49 (0)731 4097-110
E-Mail  info@codex-x.de
Internet  www.codex-x.de
Internet  www.uzin-utz.de
Bereich Bauchemie / Beschichtungen / Putze

Sie finden Ausschreibungstexte der Marke codex zu: a) Fliesenverlegung und Natursteinverlegung im Zusammenhang mit Verbundabdichtungen im Bad, in Duschen, Duschanlagen, Wellnessbereichen, Fitnesscenter, auf Balkonen, Terrassen und Dachterrassen b) Dünnbettmörtel, Mittelbettmörtel, Spachtelmassen, Grundierungen

Stand 01.06.2017   Texte 7925