YOSIMA und Anstrich Hier sehen Sie eine Auswahl von Positionen aus diesem Gliederungspunkt, die Sie interessieren könnten.
Normen und Regeln Die Leistungsbeschreibungen umfassen die Lieferung aller notwendigen Materialien sowie deren Verarbeitung. Nebenleistungen und besondere Leistungen wie in VOB Teil C DIN 18350 "Putz- und Stuckarbeiten" bzw. DIN 18363 "Maler- und Lackierarbeiten - Beschichtungen" beschrieben. Die Abrechnung erfolgt g
Stunden eines Fachgesellen zum Nachweis Bemusterung mit verschiedenen Lehmfarbputzsorten / Lehmspachtelsorten / Lehmanstrichstoffsorten oder -oberflächen am Bauteil zum Nachweis.
Abdecken und Schutz von Oberflächen Abdecken von zu schützenden Oberflächen zur Verhinderung von Verunreinigungen und mechanischen Verletzungen während der Putzarbeiten. Liefern und Auslegen ausreichend reißfester Folie oder starken Papiers sowie ggf. weicher und saugfähiger Vlies- oder Gewebelagen, Filzpappe o.ä. Einschl. notwendiger
Absperren von Untergründen Absperren von Teer- und Ruß-haltigen oder mit anderen durchschlagenden Stoffen belasteten Flächen an Wänden / Decken mit einem geeignetem Sperrgrund, Verarbeiten nach Herstellervorschrift. Fabrikat: '................................... '
Beiputz von unebenen oder schadhaften Altputzflächen Beiputz von Fehlstellen in den Altputzflächen an Wänden / Decken mit einem geeigneten, dem Bestand entsprechenden Putzmaterial. Größe der Fehlstellen: Länge: ' ................................... ' cm Breite: ' ................................... ' cm
Unterputz aus feinem Lehmmörtel als Untergrund für Lehmfarbutze Auftragen einer dünnen Grundschicht aus Lehmputzmörtel nach DIN 18947, SII, WS III, auf Wände / Decken als Unterputz in einer Dicke bis 3 mm einschl. fachgerechter Vorbereitung des Untergrundes. In fertig ausgeführter Oberfläche für den nachfolgenden Lehmverputz. Untergrund: '......................
Untergrundvorbereitung von Lehmunterputz aus grobem Lehmmörtel für Lehmfarbputze Feines Abreiben von Lehmunterputz auf Wänden / Decken zur Schaffung einer planebenen und rissfreien Fläche für den nachfolgenden Verputz mit Lehm-Farbputzmörtel. Ggf. Auftragen einer dünnen Ausgleichslage Lehmoberputz fein.   Material Lehmoberputzmörtel, fein nach DIN 18947 - LPM 0/1 f - S II - 1,8
Grundierung Feinkorn als Vorbehandlung für Lehmfarbputze Auftrag einer Grundierung mit Feinkornanteilen auf Wände / Decken. Einschließlich aller notwendigen Vorarbeiten zum Vorbereiten des Untergrundes. Verarbeiten nach Herstellervorschrift. Mit einheitlichem Körnungsbild, griffig für den nachfolgenden Putzauftrag aus feinem Lehmputzmörtel.   Material Gru
Deckputz oder einlagiger Verputz aus Lehmfarbputzmörtel Auftragen einer Putzschicht aus Lehmfarbputzmörtel auf Wände / Decken als Deckputz oder einlagiger Verputz in einer Dicke von 2 mm. Einschl. fachgerechter Vorbereitung des Putzuntergrundes oder Vorbehandlung per dünner Schicht aus über Korn abgezogenem Lehmfarbputzmörtel. Grundlagen aus Lehmunterput
Oberfläche von Lehmfarbputz in besonderer Ausführung Mehrpreis für Oberflächen von Lehmfarbputzen auf Wänden / Decken in besonderer Ausführung. Art Oberfläche geglättet/ Oberfläche ' ................................... '
Lehmfarbspachtel Auftrag einer farbigen Lehmspachtlemasse auf Wände / Decken. Untergrund geglättet mit weitgehend geschlossenen Poren (Qualitätsstufe Q3 geglättet) in mindestens zwei Lagen mit Zwischenschliff. Oberfläche farblich homogen/geäderte Fleckspachtelung/nach Referenz-Oberlächenmuster '................'  .
Tiefen- oder Glanzbehandlung von Lehmfarbspachtel. Mehrpreis für die Tiefen- oder Glanzbehandlung von Lehmfarbspachtel.auf Wänden / Decken. Art der Weiterbehandlung, Material ' ................................... '
Grundierung als Vorbehandlung für Lehmanstriche Auftrag einer Grundierung ohne Körnung auf Verputz aus grobem Lehmmörtel / Verputz aus feinem Lehmmörtel auf Wände / Decken für den nachfolgenden Lehmanstrich. Verarbeiten nach Herstellervorschrift.   Material Grundierung: Bindemittelbasis Wasserglas, Dispersion < 5% (z. B. CLAYTEC DIE WEISSE 13.415
Anstrich mit Lehmstreichputz oder Lehmfarbe Auftragen eines Lehmstreichputzes / einer Lehmfarbe auf Wände / Decken. Einschließlich aller notwendigen Vorarbeiten zum Vorbereiten des Untergrundes. Verarbeiten nach Herstellervorschrift mit der Malerbürste oder dem Quast. Untergrund: ' ................................... ' Anzahl Anstriche: ' ..
Kanten ausarbeiten Handwerklich sorgfältiges Ausarbeiten von Putzkanten an Wänden / Decken. Ausführung mit Putzeckleisten / Ausführung in abgerundeter Form ohne Putzeckleiste. Einschl. Einbauen eines Armierungsgewebestreifens je nach Notwendigkeit. Durchmesser der Rundung: ' ................................... ' mm

Herstellerinformation

CLAYTEC e. K.
Nettetaler Str. 113 41751 Viersen

Tel +49 (0)2153 918-0
Fax +49 (0)2153 918-18
Internet  www.claytec.com
Internet  www.claytec.de
Bereich Bauchemie / Beschichtungen / Putze

Seit mehr als 20 Jahren arbeiten wir, die Profis von CLAYTEC, mit dem Baustoff Lehm. Auf der soliden Basis langjähriger handwerklicher Erfahrung bieten wir nicht nur professionell aufbereitete Baustoffe, sondern Lehmbau im System.

Stand 20.08.2018   Texte 164   Bilder 4