Lehmsteinmauerwerk Hier sehen Sie eine Auswahl von Positionen aus diesem Gliederungspunkt, die Sie interessieren könnten.
Normen und Regeln Alle Mauerarbeiten mit Lehmsteinen und Leichtlehmsteinen sind nach den Maßgaben der "Lehmbau Regeln" des Dachverband Lehm e.V. auszuführen. Für eine Ausführung des Lehmsteinmauerwerks als tragendes Mauerwerk sind die Anleitung und Aufsicht einer in der Herstellung von tragenden Lehmbauteilen ausreic
Tragendes Mauerwerk aus Lehmsteinen AK Ib Errichten eines tragenden Mauerwerks aus Lehmsteinen, formgeschlagen, nach DIN 18945, Anwendungklasse Ib, Druckfestigkeitsklasse 2, und Lehmmauermörtel nach DIN 18946, Festigkeitsklasse M3, Druckfestigkeit 3,0. Sorgfältige, vollfugige Ausführung in werkgerechtem Verband. Aufmauern der Wandscheiben b
Mauerwerk aus Lehmsteinen AK Ib Errichten eines Mauerwerks aus Lehmsteinen, formgeschlagen, nach DIN 18945, Anwendungklasse Ib, Druckfestigkeitsklasse 2, und Lehmmauermörtel nach DIN 18946, Festigkeitsklasse M3, Druckfestigkeit 3,0. Sorgfältige, vollfugige Ausführung in werkgerechtem Verband. Aufmauern der Wandscheiben bis zu 2,0
Mauerwerk aus Lehmsteinen AK II (Grünlingen) Errichten eines Mauerwerks aus Lehmsteinen, stranggepresst, Anwendungsklasse II, und Lehmmauermörtel nach DIN 18946, Festigkeitsklasse M3, Druckfestigkeit 3,0. Sorgfältige, vollfugige Ausführung in werkgerechtem Verband. Aufmauern der Wandscheiben bis zu 2,0 m Höhe, ausnahmsweise bis zu einem Vollge
Vorsatzschalen aus LehmsteinenAK II (Grünlingen) Errichten einer Vorsatzschale aus Lehmsteinen, stranggepresst, Anwendungsklasse II, und Lehmmauermörtel nach DIN 18946, Festigkeitsklasse M3, Druckfestigkeit 3,0. Sorgfältige, vollfugige Ausführung in werkgerechtem Verband. Aufmauern der Wandscheiben bis zu 2,0 m Höhe, ausnahmsweise bis zu einem Vol
Ausmauerung von Holzständerwerk aus Lehmsteinen AK II (Grünlingen) Herstellen einer Ausmauerung aus Lehmsteinen, stranggepresst, Anwendungsklasse II, und Lehmmauermörtel nach DIN 18946, Festigkeitsklasse M3, Druckfestigkeit 3,0. Sorgfältige, vollfugige Ausführung in werkgerechtem Verband einschl. Verbinden der Wandscheibe mit den Rahmenhölzern durch Einbau von Drei
Zulage: Sichtmauerwerk Ausführung des vorbeschriebenen Mauerwerks als Sichtmauerwerk. Als Zulage zu Pos. ' .................................. '
Herstellen von wasserfesten Sockeln Herstellen eines Sockels aus wasserfestem Material am Fußpunkt des vorbeschriebenen tragenden Mauerwerks aus Lehmbaustoffen / der mehr als geschosshohen Wandscheiben der Vorsatzschale. Material: ' ................................... ' Höhe: ' ................................... ' cm (min. 5 cm übe
Öffnungen anlegen und überdecken Einmessen und Herstellen des Laibungs-Mauerwerks / der seitlichen Türanschläge aus Kanthölzern. Einmessen der Stürze und Herstellen aus Kanthölzern.   Öffnungsgröße Breite: ' ................................... ' cm Höhe: ' ................................... ' cm
Öffnungen anlegen und überdecken bei tragendem Mauerwerk Einmessen und Herstellen des Laibungs-Mauerwerks. Einmessen und Herstellen der Stürze nach den Maßgaben der "Lehmbau Regeln" des Dachverband Lehm e.V. Seitliche Auflagerlänge 20-25 cm, einschl. ggf. notwendiger Auflagerverstärkungen zur besseren Druckverteilung lt. Statik.   Öffnungsgröße Breite: '
Einbau von Hölzern zur Befestigung schwerer Gegenstände Liefern von Bohlen oder Kanthölzern aus Nadelholz. Einbauen und kraftschlüssiges Verankern in der Wand /Verbinden mit dem bestehenden Tragwerk. Dicke: ' ................................... ' cm Höhe: ' ................................... ' cm Länge: ' ................................... ' cm
Vertikale Installationskanäle Anlegen und Herstellen vertikaler Kanäle in der vorbeschriebenen Mauerwerkswand zur Aufnahme von Leitungen. Abmessungen: ' ................................... 'cm
Auslässe für Installationsleitungen etc. Anlegen und Herstellen von Auslässen zur Durchführung von Installationsleitungen.   Öffnungsgröße Höhe: ' ................................... ' cm Breite: ' ................................... ' cm
Reparatur von Lehmsteinwänden Entfernen von salzbelasteten oder aus anderen Gründen nicht mehr haltbarem Lehmstein-Mauerwerk und von Ausbesserungen aus ungeeigneten Materialien einschl. Schuttentsorgung. Sorgfältiges Vornässen der Kontaktflächen. Werkgerechtes und kraftschlüssiges Ausmauern der Fehlstellen mit Lehmsteinen und Le

Herstellerinformation

CLAYTEC e. K.
Nettetaler Straße 113-117 41751 Viersen

Tel +49 (0)2153 918-0
Fax +49 (0)2153 918-18
E-Mail service@claytec.com
Internet  www.claytec.de
Bereich Putze / Beschichtungen

CLAYTEC aus Viersen produziert und vertreibt Baustoffe aus Lehm. Entstanden ist CLAYTEC aus einem Handwerksbetrieb, zentrale Produkte und Anwendungstechniken resultieren aus eigener Praxis und mehr als 35 jähriger Erfahrung. Ziel des Unternehmens war und ist es, den Baustoff Lehm für das heutige Bauen verfügbar zu machen und ihn in dessen Strukturen zu integrieren. CLAYTEC bietet nicht nur professionell aufbereitete Baustoffe, sondern Lehmbau im System. Schwerpunkte sind das ökologische Bauen und Denkmalpflege.

Stand 03.03.2020   Texte 167   Bilder 5