CWS - WERTLACK Hier sehen Sie eine Auswahl von Positionen aus diesem Gliederungspunkt, die Sie interessieren könnten.
Leimfarbe   Alten Leimfarbenanstrich abwaschen und gründlich nachwaschen   Einheit m²  
Schimmel, Algen, Bewuchs   Mit Schimmelpilz befallene Flächen unter Beachtung der gesetzlichen Bestimmungen und kommunalen Auflagen durch geeignetes Verfahren nass reinigen. Die getrockneten Flächen mittels Sanierlösung behandeln.   Produkt: LUCITE Algisan Einheit m²  
Abbeizen   Abbeizen von Beschichtungen. Rückstände sind fachgerecht zu entsorgen         Einheit m²  
Entfernen   Thermisches Entfernen von alten Öl-, Öl- Lackfarben- oder Alkydharz-beschichtungen. BFS-Merkblatt beachten. Anfallendes Material ist vollständig zu sammeln und gemäß den gesetzlichen Bestimmungen zu entsorgen. Einheit m²
Manuelles abstoßen   Manuelles Abstoßen von nicht tragfähigen Altbeschichtungen. Anfallendes Material ist vollständig zu sammeln und gemäß den gesetzlichen Bestimmungen zu entsorgen.   Einheit m²
Auffangwanne   Aufbauen und Vorhalten einer wasserdichten Auffangwanne aus Folie für die gesamte Zeit der Reinigungsdauer. Die Wanne muss die gesamte Gerüstbreite abdecken und dicht an der Fassade montiert werden. Nach Beendigung der Reinigung ist die Folienwanne komplett abzubauen.   Einheit m
Abwasser und Abfälle   Abwässer und Abfälle aus der Reinigung und Entschichtung von Flächen auffangen, vorbehandeln und entsprechend der kommunalen Vorschriften entsorgen.           Einheit m²  
Reinigung Zink   Sweep-Strahlen ( feines Überstrahlen). Reinigen der Fläche mittels geeigneter Gerätschaft.   Einheit m²  
Öle/ Trennmittel   Öle/ Trennmittelrückstände durch Abwaschen mit Wasser und Netzmittelzusatz entfernen und gründlich nachwaschen   Einheit m²
Handentrostung Flächen trocken mittels Hand-entrostung reinigen und schleifen.
Anlaugen Fläche mittels Anlauger behandeln und gründlich nachwaschen.   Einheit m²
Beschädigung Kleine Beschädigungen beispachteln.   Einheit m²
Entfetten/Entrosten Flächen gründlich entrosten und entfetten   Einheit m²
Alkalität Mit Indikatorpapier und neutralem Wasser anfeuchten.    
Saugfähigkeit Benetzungsprobe mit Wasser durchführen.    
Aqua PU satin CWS WERTLACK® 2K Klarlack Aqua PU   Typ Wasserbasierender, glänzender / seidenglänzender 2K PUR Klarlack.   Verbrauch: Grundierung ca.130 ml /m² / Anstrich, max 5% mit Wasser verdünnen. Zwischen - und Schlussbeschichtung ca. 130 - 140 ml /m² / Anstrich.   Einheit m²
CWS WERTLACK® Metallisé   Typ Seidenmatte, lösemittelhaltige Eisenglimmer-Dickbeschichtung auf Basis Spezial - Alkydharz.   Verbrauch: ca.140 ml / m² / Anstrich auf senkrechter glatter Fläche   Einheit m²
Korrosionsschutz Korrosionsschutz   Die Angaben der DIN EN ISO 12944 sind zu beachten
Haftzugwerte Haftzugwerte   Die Angaben der DIN EN ISO 2409 sind zu beachten
Taupunkt Taupunkt   Es ist darauf zu achten, dass der Taupunkt nicht unterschritten wird. Prüfungen sollten jeweils täglich vor der Applikation durchgeführt werden.
Trocknungsverzögerung Trocknungsverzögerung   Niedrige Temperaturen und/oder hohe Luftfeuchte können trocknungsverzögernd wirken und den Anstrich negativ beeinflussen.
Merkblätter Merkblätter   Die Angaben der BFS - Merkblätter ( Bundesausschuss Farbe und Sachwertschutz e.V) sind zu beachten
Optisch zusammenhängende Flächen Optisch zusammenhängende Flächen   Bei der Beschichtung von optisch zusammenhängenden Flächen ist auf Chargengleichheit zu achten. PÂV
Vergilbung Vergilbung   Systembedingt kann bei allen Alkydharzlackfarben bei Einwirkung physikalischer Faktoren( schlecht oder gering beleuchtete Räume, Wärmebelastung etc.) oder chemische Faktoren ( z.B. Ammoniakdämfe) speziell bei weißen oder sehr hellen Farbtönen, Vergilbung oder Dunkelvergilbung auftreten.
Holzfeuchte Holzfeuchte   Die maximal zulässige Holzfeuchte darf 15% nicht überschreiten.

Herstellerinformation

CD-Color GmbH & Co. KG
Wetterstr. 58 58313 Herdecke

Tel (0)2330 926-0
Fax (0)2330 926-171
E-Mail  info@cd-color.de
Internet  www.cd-color.de
Bereich Farben und Lacke

Die CD-Color GmbH & Co. KG ist ein Unternehmen der Dörken-Gruppe mit Sitz im westfälischen Herdecke. Als Tochtergesellschaft der Ewald Dörken AG kann das Unternehmen auf über 120 Jahre erfolgreicher Lackgeschichte zurückblicken.

Stand 13.09.2018   Texte 469   Bilder 294   Anlagen/Dokumente 574