Hohlkehle mit Fugenausbildung herstellen
Hohlkehle mit Fugenausbildung (flexibler Anschluß)
herstellen an aufgehende Bauteile wie folgt
beschrieben:

Aufgehende Bauteile mit Styroporstreifen ca. 5 cm
hoch abstellen.

Abziehleiste lotrecht befestigen.

Grundbeschichtung im Randbereich des Bodens
mit 2K-Epoxidharz, total solid.
Hohlkehle frisch-in-frisch auf die zuvor grundierte
Fläche einbauen mit schnellhärtendem Reaktionsharz-
spachtel auf Epoxidharzbasis und mit geeignetem
Werkzeug ausbilden, Radius 5 cm.
Erzeugnis: DisboXID 420 2K-EP-Grundierung Premium
Verbrauch: 0,04 kg/m
Erzeugnis: DisboPOX 415 2K-EP-Mörtel
Verbrauch: 1 kg/m
Nach Abschluß der Arbeiten Abziehleiste abnehmen,
Styropor ca. 3 cm tief entfernen, mit geschlossen-
zelligem Schaumstoff hinterfüllen und dauerelastisch
abdichten.

Beschichtung wie nachfolgend beschrieben über
die Hohlkehle ausführen.
Einheit: m

Herstellerinformation

CAPAROL Farben Lacke Bautenschutz GmbH
Handelnd im Namen und für Rechnung der DAW SE Roßdörfer Straße 50 D-64372 Ober-Ramstadt

Tel (0)6154 71-0
E-Mail info@caparol.de
Internet  www.caparol.de
Bereich Farben und Lacke

Unter dem Leitgedanken Farbe - Struktur Oberfläche haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, das Spektrum an Produkten und Werkstoffsystemen, das die Caparol-Firmengruppe als international tätiges Unternehmen Architekten und Planern bietet, in seiner Gesamtheit mit allen damit verbundenen gestalterischen Möglichkeiten transparent zu machen.

Stand 22.11.2020   Texte 2059