Farbtonzulagen Hier sehen Sie eine Auswahl von Positionen aus diesem Gliederungspunkt, die Sie interessieren könnten.
Farbtonzulage für Hellbezugswerte 70 bis 100 Leistung wie in Pos. .......... beschrieben, jedoch als Color-Express-/ Tönanlagen-Zuschlag oder Handzugabe Pigmentzuschlag für Hellbezugswerte von 70 bis 100. Farbton: .................... (nach Angabe des AG)
Farbtonzulage für Hellbezugswerte 40 bis 69 Leistung wie in Pos. .......... beschrieben, jedoch als Zulage für Hellbezugswerte von 40 bis 69. Farbton: .................... (nach Angabe des AG)
Farbtonzulage für Hellbezugswerte 0 bis 39 Leistung wie in Pos. .......... beschrieben, jedoch als Zulage für Hellbezugswerte von 0 bis 39. Farbton: .................... (nach Angabe des AG)
Farbtonzulage für Hellbezugswerte ........ bis ........ Leistung wie in Pos. .......... beschrieben, jedoch als Zulage für Hellbezugswerte von ..... bis ..... . Farbton: .................... (nach Angabe des AG)
Farbtonzulage für Sonderfarbton Leistung wie in Pos. .... beschrieben, jedoch als Zulage für Sonderfarbton. Farbton: .................... (nach Angabe des AG)
Farbtonzulage für WDVS, Hellbezugswerte 20 bis 39 Leistung wie in Pos. .... beschrieben, jedoch als Zulage für Hellbezugswerte von 20 bis 39. Farbton: .................... (nach Angabe des AG)
Farbtonzulage für Carbon-System, Hellbezugswerte 10 bis 19 (SH-Putze) Leistung wie in Pos. .... beschrieben, jedoch als Zulage im Carbon-Systemaufbau mit Siliconharz- putz für Hellbezugswerte von 10 bis 19. Farbton: .................... (nach Angabe des AG)
Farbtonzulage für DarkSide-System, Hellbezugswerte 5 bis 19 Leistung wie in Pos. .... beschrieben, jedoch als Zulage im DarkSide-Systemaufbau für Hellbezugswerte von 5 bis 19. Farbton: .................... (nach Angabe des AG)
Einfarbiges Absetzen Einfarbiges Absetzen von .............................., Ausführung .............................................
Mehrfarbiges Absetzen Mehrfarbiges Absetzen von ............................., Ausführung .............................................
Beschriftung der Fassadenfläche Beschriftung der Fassadenfläche nach Planvorlage und Angabe des Bauherrn ausführen. Bauteil: .....
Muster zur Farbauswahl Vor Beginn der Arbeiten sind an geeigneten Flächen Muster zur Farbauswahl fachgerecht anzulegen.
Farbgestaltung / Farbkonzept Erstellen einer Farbgestaltung / eines Farbkonzeptes, incl. der Darstellung über einen tabellarischen Farbenplan mit original Farbchips sowie einer Präsentationsmappe mit der Darstellung der zum Entwurfsverständnis notwendigen Ansichten, ggf. auch Grundrissen oder Lageplänen.

Herstellerinformation

CAPAROL Farben Lacke Bautenschutz GmbH
Handelnd im Namen und für Rechnung der DAW SE Roßdörfer Straße 50 D-64372 Ober-Ramstadt

Tel (0)6154 71-0
E-Mail info@caparol.de
Internet  www.caparol.de
Bereich Farben und Lacke

Unter dem Leitgedanken Farbe - Struktur Oberfläche haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, das Spektrum an Produkten und Werkstoffsystemen, das die Caparol-Firmengruppe als international tätiges Unternehmen Architekten und Planern bietet, in seiner Gesamtheit mit allen damit verbundenen gestalterischen Möglichkeiten transparent zu machen.

Stand 22.11.2020   Texte 2059