Fassadenfarben Hier sehen Sie eine Auswahl von Positionen aus diesem Gliederungspunkt, die Sie interessieren könnten.
Grundbeschichtung, Histolith Kristallin + Histolith Kristallin-Fixativ Grundbeschichtung mit Zweikomponenten-Silikatfarbe, nach VOB DIN 18363 Abs. 2.4.1, matt, bestehend aus rein mineralischer Pigmentkomponente und Kaliwasserglas-Fixativ. Farbton: ............... Erzeugnis: Histolith Kristallin Verbrauch: 150 ml/m² Erzeugnis: Histolith Kristallin-Fixativ Verbrauch: 75
Grundierung, Kaliwasserglas-Basis, Histolith Kristallin-Fixativ Grundierung mit Kaliwasserglas-Fixativ, 1:1 in Wasser verdünnt. Erzeugnis: Histolith Kristallin-Fixativ Verbrauch: 100 ml/m²
Zwischenbeschichtung, Histolith Kristallin + Histolith Kristallin-Fixativ Zwischenbeschichtung mit Zweikomponenten-Silikatfarbe, nach VOB DIN 18363 Abs. 2.4.1, matt, bestehend aus rein mineralischer Pigmentkomponente und Kaliwasserglas-Fixativ Farbton: ............... Geforderte technische Eigenschaften: - ohne organische Bestandteile - hohe Wasserdampfdurchlässigkeit (
2K-Silikatfarbe als Schlußbeschichtung, Histolith Kristallin + Histolith Kristallin-Fixativ Schlussbeschichtung mit Zweikomponenten-Silikatfarbe, nach VOB DIN 18363 Abs. 2.4.1, matt, bestehend aus rein mineralischer Pigmentkomponente und Kaliwasserglas-Fixativ. Farbton: ............... Geforderte technische Eigenschaften: - ohne organische Bestandteile - hohe Wasserdampfdurchlässigkeit
Grundierung, Kaliwasserglas-Basis, Histolith Kristallin-Fixativ Grundierung mit Kaliwasserglas-Fixativ, 1:1 in Wasser verdünnt. Erzeugnis: Histolith Kristallin-Fixativ Verbrauch: 100 ml/m²
Grundierung, Kaliwasserglas-Basis, Histolith Kristallin-Fixativ Grundierung mit Kaliwasserglas-Fixativ, 1:1 in Wasser verdünnt. Erzeugnis: Histolith Kristallin-Fixativ Verbrauch: 100 ml/m²
2K-Silikatfarbe als gefüllte Zwischenbeschichtung, Histolith Kristallin, Histolith Kristallin-Fixativ + Histolith Schlämmquarz Zwischenbeschichtung mit Zweikomponenten-Silikatfarbe, nach VOB DIN 18363 Abs. 2.4.1, matt, gefüllt, bestehend aus rein mineralischer Pigmentkomponente und Kaliwasserglas-Fixativ, vor Ort gemischt mit 20% feuergetrocknetem Feinquarzsand. Farbton: ............... Erzeugnis: Histolith Kristallin Ve
2K-Silikatfarbe als Schlußbeschichtung, Histolith Kristallin + Histolith Kristallin-Fixativ Schlussbeschichtung mit Zweikomponenten-Silikatfarbe, nach VOB DIN 18363 Abs. 2.4.1, matt, bestehend aus rein mineralischer Pigmentkomponente und Kaliwasserglas-Fixativ. Farbton: ............... Geforderte technische Eigenschaften: - ohne organische Bestandteile - hohe Wasserdampfdurchlässigkeit
Zwischenbeschichtung, Histolith Außenquarz Zwischenbeschichtung mit mineralischer Fassadenfarbe, stumpfmatt. Farbton: ............... Geforderte technische Eigenschaften: - organischer Anteil < 5% - hohe Wasserdampfdurchlässigkeit sd = 0,01 m (Klasse nach DIN EN 1062: hohe Wasserdampfdiffusion) - wasserabweisend, w-Wert = 0,07 (Klasse nach
Schlussbeschichtung, Histolith Außenquarz Schlussbeschichtung mit mineralischer Fassadenfarbe, stumpfmatt. Farbton: ............... Geforderte technische Eigenschaften: - organischer Anteil < 5% - hohe Wasserdampfdurchlässigkeit sd = 0,01 m (Klasse nach DIN EN 1062: hohe Wasserdampfdiffusion) - wasserabweisend, w-Wert = 0,07 (Klasse nach D
Grundbeschichtung, Histolith Mineralin Grundbeschichtung mit Dispersions-Silikatfarbe, nach VOB DIN 18363 Abs. 2.4.1, stark gefüllt, matt. Farbton: ............... Geforderte technische Eigenschaften: - organischer Anteil < 5% - doppeltverkieselnd: mit Zuschlag Quarzmehl - hohe Wasserdampfdurchlässigkeit sd = 0,015 m (Klasse nach DIN EN
Grundierung, gefüllt, auf Silikatbasis, Histolith Quarzgrund Grundbeschichtung mit Dispersions-Silikatfarbe, nach VOB DIN 18363 Abs. 2.4.1, matt, gefüllt, haftvermittelnd. Farbton: ............... Geforderte technische Eigenschaften: - organischer Anteil < 5% - doppeltverkieselnd: mit Zuschlag Quarzmehl - mit Zusatz von Mineralfasern (Glasfasern) - hohe Was
Schlussbeschichtung, Histolith Außenquarz Schlussbeschichtung mit mineralischer Fassadenfarbe, stumpfmatt. Farbton: ............... Geforderte technische Eigenschaften: - organischer Anteil < 5% - hohe Wasserdampfdurchlässigkeit sd = 0,01 m (Klasse nach DIN EN 1062: hohe Wasserdampfdiffusion) - wasserabweisend, w-Wert = 0,07 (Klasse nach D
Grundierung, Sol-Silikatbasis, Histolith Sol-Silikat-Fixativ Grundierung mit Sol-Silikat-Fixativ, zur Festigung und Egalisierung stark oder unterschiedlich saugender Untergründe, lösemittelfrei, 2:1 in Wasser verdünnt. Erzeugnis: Histolith Sol-Silikat-Fixativ Verbrauch: 100 ml/m²
Grundierung, gefüllt, auf Silikatbasis, Histolith Quarzgrund Grundbeschichtung mit Dispersions-Silikatfarbe, nach VOB DIN 18363 Abs. 2.4.1, matt, gefüllt, haftvermittelnd. Farbton: ............... Geforderte technische Eigenschaften: - organischer Anteil < 5% - doppeltverkieselnd: mit Zuschlag Quarzmehl - mit Zusatz von Mineralfasern (Glasfasern) - hohe Was
Schlussbeschichtung, Histolith Sol-Silikat Schlussbeschichtung mit Sol-Silikatfarbe, hoch wetter- und lichtbeständig, weichmacherfrei, nicht filmbildend, nicht thermoplastisch, stumpfmatt. Geforderte technische Eigenschaften: - Zusatz von Lithiumwasserglas - organicher Anteil < 5 % - hohe Wasserdampfdurchlässigkeit sd < 0,14 (0,01) m Klasse
Grundierung, Sol-Silikatbasis, Histolith Sol-Silikat-Fixativ Grundierung mit Sol-Silikat-Fixativ, zur Festigung und Egalisierung stark oder unterschiedlich saugender Untergründe, lösemittelfrei, 2:1 in Wasser verdünnt. Erzeugnis: Histolith Sol-Silikat-Fixativ Verbrauch: 100 ml/m²
Grundbeschichtung, Histolith Strukturgrund Grundbeschichtung mit quarzgefüllter Dispersions- Silikatfarbe, Farbton: abgestimmt auf die Schlussbeschichtung Geforderte technische Eigenschaften: -organischer Anteil < 5% - doppeltverkieselnd: mit Zuschlag Quarzmehl - hohe Wasserdampfdurchlässigkeit sd = 0,01 m (Klasse nach DIN EN 1062: hohe Was
Grundierung, Silikatbasis, Histolith Silikat-Fixativ Grundierung mit Silikat-Fixativ, lösemittelfrei, hoch alkalisch (ph-Wert, ca. 11), 2:1 in Wasser verdünnt. Erzeugnis: Histolith Silikat-Fixativ Verbrauch: 100 ml/m²
Erste Schlussbeschichtung, Histolith Antik-Lasur Erste Schlussbeschichtung mit Dispersions-Silikat- lasurfarbe, matt. Farbton: ............... Erzeugnis: Histolith Antik-Lasur Verbrauch: 100 ml/m²
Zweite Schlussbeschichtung, Histolith Antik-Lasur Zweite Schlussbeschichtung mit Dispersions-Silikat- lasurfarbe, matt. Farbton: ............... Geforderte technische Eigenschaften: - hohe Wasserdampfdurchlässigkeit sd = 0,01 m (Klasse nach DIN EN 1062: hohe Wasserdampfdiffusion) - wasserabweisend, w-Wert = 0,05 (Klasse nach DIN EN 1062: niedrige W
Grundierung, Silikatbasis, Histolith Silikat-Fixativ Grundierung mit Silikat-Fixativ, lösemittelfrei, hoch alkalisch (ph-Wert, ca. 11), 2:1 in Wasser verdünnt. Erzeugnis: Histolith Silikat-Fixativ Verbrauch: 100 ml/m²
Zwischenbeschichtung, Histolith Fassadenkalk Zwischenbeschichtung mit Kalkfarbe, matt. Farbton: ............... Erzeugnis: Histolith Fassadenkalk Verbrauch: 150 ml/m²
Schlussbeschichtung, Histolith Fassadenkalk Schlussbeschichtung mit Kalkfarbe, matt. Farbton: ............... Geforderte technische Eigenschaften: - vergütet mit Leinöl - hohe Wasserdampfdurchlässigkeit sd = 0,03 m (Klasse nach DIN EN 1062: hohe Wasserdampfdiffusion) - ohne Hydrophobierung, wassersaugend Erzeugnis: Histolith Fassadenkalk Verb
Zwischenbeschichtung, Histolith Kalkschlämme Zwischenbeschichtung mit Kalkfarbe, gefüllt, matt. Farbton: ............... Geforderte technische Eigenschaften: - hohe Wasserdampfdurchlässigkeit sd = 0,03 m (Klasse nach DIN EN 1062: hohe Wasserdampfdiffusion) - ohne Hydrophobierung, wassersaugend Erzeugnis: Histolith Kalkschlämme Verbrauch: 400

Herstellerinformation

CAPAROL Farben Lacke Bautenschutz GmbH
Handelnd im Namen und für Rechnung der DAW SE Roßdörfer Straße 50 D-64372 Ober-Ramstadt

Tel (0)6154 71-0
E-Mail info@caparol.de
Internet  www.caparol.de
Bereich Farben und Lacke

Unter dem Leitgedanken Farbe - Struktur Oberfläche haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, das Spektrum an Produkten und Werkstoffsystemen, das die Caparol-Firmengruppe als international tätiges Unternehmen Architekten und Planern bietet, in seiner Gesamtheit mit allen damit verbundenen gestalterischen Möglichkeiten transparent zu machen.

Stand 22.11.2020   Texte 2059