Baudenkmalpflege, innen Hier sehen Sie eine Auswahl von Positionen aus diesem Gliederungspunkt, die Sie interessieren könnten.
Verunreinigungen entfernen Verunreinigungen, Schmutz, Staub und lose anhaftende Substanzen vollflächig durch geeignete Maßnahmen, fachgerecht entfernen, einschl. aller erf. Nebenarbeiten und Schutzmaßnahmen. Verfahren: mechanisch (z.B. abbürsten)
Altbeschichtung entfernen, Schleifen Vorhandene Altbeschichtung vollflächig durch geeignete Maßnahmen, unter Beachtung der Bestimmungen des Umweltschutzes, fachgerecht entfernen, einschl. aller erf. Nebenarbeiten und Schutzmaßnahmen. Verfahren: Schleifen
Dispersionsfarbe entfernen, Abbeizen Vorhandene Dispersionsfarbe vollflächig entfernen, einschl. aller erf. Nebenarbeiten. Anzahl der Farbschichten: ............. Verfahren: abbeizen mit CKW-freier Abbeizpaste Erzeugnis; SG94, Scheidel-Chemie
Putzfehl- und Hohlstellen entfernen Schadhafte, hohlliegende Putzteilflächen in der vor- handenen Putzschale fachgerecht entfernen, einschl. aller erf. Neben- und Zusatzarbeiten. Verfahren: mechanisch (z.B. abschlagen)
Gipsplatten, Grundspachtelung gemäß Q-1, Histolith Marmorspachtel Grundspachtelung nach Qualitätsstufe Q-1, gemäß Merkblatt Nr. 2 (Verspachtelung von Gipsplatten - Oberflächengüten; Bundesverband der Gips- und Gipsbauplattenindustrie e.V. Darmstadt), Füllen der Stoßfugen und überziehen der Befestiungs- mittel mit gut füllender Leichtspachtelmasse, einschl. einer
Gipsplatten, Standardverspachtelung gemäß Q-2, Histolith Marmorspachtel Standardverspachtelung nach Qualitätsstufe Q-2, gemäß Merkblatt Nr. 2 (Verspachtelung von Gipsplatten - Oberflächengüten; Bundesverband der Gips- und Gipsbauplattenindustrie e.V. Darmstadt), Füllen der Stoßfugen und überziehen der Befestigungs- mittel, zuzüglich Nachspachteln bis zum stufenlosen Ü
Sonderverspachtelung gemäß Q-3 auf Gipsplatten, Histolith Marmorspachtel Sonderverspachtelung nach Qualitätsstufe Q-3, gemäß Merkblatt Nr. 2 (Verspachtelung von Gipsplatten - Oberflächengüten; Bundesverband der Gips- und Gipsbauplattenindustrie e.V. Darmstadt), Standardverspachtelung bis zum stufenlosen Übergang zur Plattenoberfläche, zuzüglich einem breitem Ausspachte
Schlussbeschichtung, Histolith LithoSil Schlussbeschichtung mit Sol-Silikatfarbe für innen, lösemittelfrei, konservierungsmittelfrei, stumpfmatt. Farbton: ... Geforderte technische Eigenschaften: - organischer Anteil < 5% - Nassabriebklasse 2 nach DIN EN 13300 (scheuerbeständig) - Deckvermögen Klasse 1 nach DIN EN 13300 - hohe Wasserdampf
Grundierung, Silikatbasis, Histolith Silikat-Fixativ Grundierung mit Silikat-Fixativ, lösemittelfrei, hoch alkalisch (ph-Wert, ca. 11), 2:1 in Wasser verdünnt. Erzeugnis: Histolith Silikat-Fixativ Verbrauch: 100 ml/m²
Grundierung, Silikatbasis, Histolith Silikat-Fixativ Grundierung mit Silikat-Fixativ, lösemittelfrei, hoch alkalisch (ph-Wert, ca. 11), 2:1 in Wasser verdünnt. Erzeugnis: Histolith Silikat-Fixativ Verbrauch: 100 ml/m²
Zwischenbeschichtung, Histolith Kalkschlämme Zwischenbeschichtung mit Kalkfarbe, gefüllt, matt. Farbton: ............... Geforderte technische Eigenschaften: - hohe Wasserdampfdurchlässigkeit sd = 0,03 m (Klasse nach DIN EN 1062: hohe Wasserdampfdiffusion) - ohne Hydrophobierung, wassersaugend Erzeugnis: Histolith Kalkschlämme Verbrauch: 400
Grundbeschichtung, Histolith Weißgrund Grundbeschichtung auf Silikatbasis, mit Hafttgrund, pigmentiert, lösemittel- und weichmacherfrei, konservierungsmittelfrei. Farbton: ............... Erzeugnis: Histolith Weißgrund Verbrauch: 200 ml/m²
Zwischenbeschichtung, Histolith-Kaseinfarbe Zwischenbeschichtung mit Kalk-Kaseinfarbe, für innen, tuchmatt. Geforderte technische Eigenschaften: - ohne synthetische Bindemittel - hohe Wasserdampfdurchlässigkeit sd=0,01 m (Klasse nach DIN EN 1062: hohe Wasserdampfdiffusion) - ohne Hydrophobierung, wassersaugend und sorptions- fähig - ohne Ko
Grundierung, Histolith Spezialgrundierung Grundierung mit transparentem, lösemittelhaltigem Grundiermittel, geruchsarm. Erzeugnis: Histolith Spezialgrundierung Verbrauch: 150 ml/m²
Schlussbeschichtung, Histolith Emulsionsfarbe Schlussbeschichtung mit Emulsionsfarbe, reversibel matt. Farbton: ............... Geforderte technische Eigenschaften: - hohe Wasserdampfdurchlässigkeit sd = 0,02 m (Klasse nach DIN EN 1062: hohe Wasserdampfdiffusion) - CO2-durchlässig - lösemittelfrei - behindert das Wachstum von Schimmelpilzen Erz
Strukturierputz, Histolith Strukturierputz Strukturierputz auf Basis Kaliwasserglas und mineralischen Pigmenten und Füllstoffen, auftragen und fachgerecht modellieren oder spachteln. Geforderte Eigenschaften: - Körnung: 0 - 1,0 mm - schwer Entflammbar B1 nach DIN 4102 Struktur: frei modellierbar Strukturbild: ............... Erzeugnis: Histo
Silikatputz in 1,0 mm-Kratzputzstruktur Silikatputz mit Kratzputzstruktur aufbringen und gleichmäßig abscheiben. Farbton: ............... Geforderte technische Eigenschaften: - Korngröße: 1,0 mm - lösemittel- und weichmacherfrei - enthält keine Konservierungsstoffe - hoch wasserdampfdurchlässig - alkalisch, behindert das Wachstum von Sch
Silikatputz in 2,0 mm-Kratzputzstruktur Silikatputz mit Kratzputzstruktur aufbringen und gleichmäßig abscheiben. Farbton: ............... Geforderte technische Eigenschaften: - Korngröße: 2,0 mm - lösemittel- und weichmacherfrei - enthält keine Konservierungsstoffe - hoch wasserdampfdurchlässig - alkalisch, behindert das Wachstum von Sch
Schadhaften Putz entfernen Schadhaften Putz, Mörtelgruppe ........, bis 80 cm über erkennbaren Schadensrand entfernen, Mauerwerk freilegen. Mauerwerksfugen mind. 2,0 cm auskratzen. Mauerwerk reinigen, sämtliche verbundmindernde Teile entfernen. Verfahren: ............... Bauschutt sofort entfernen und entsorgen.
Vorspritzputz aufbringen (Trass-Sanierputzsystem) Vorspritzputz netzförmig (ca. 50 % Untergrund- bedeckung) aufbringen. Standzeit vor der Weiterverarbeitung: bis zur Helltrocknung Geforderte Eigenschaften: - Produkteigenschaften nach WTA-Merkblatt 2-9-04/D - mit Bindemittelzusatz Suevit-Trass - Korngröße bis 2,0 mm Erzeugnis: Histolith Trass-Vor
Porengrundputz auftragen (Trass-Sanierputzsystem) Porengrundputz vollflächig, steinüberdeckend auftragen in einer Schichtdicke von mind. 10 mm. Schichtdicke: 20 mm Noch in frischem Zustand mit einer Zahnkelle waagerecht aufkämmen. Standzeit vor der Weiterverarbeitung: 1 Tag pro mm Putzdicke. Geforderte Eigenschaften: - Produkteigenschaften nach
Sanierputz auftragen (Trass-Sanierputzsystem) Sanierputz auftragen vollflächig in einer Schicht von mindestens 15 mm und planeben verziehen. Schichtdicke: 15 mm Oberfläche nach dem Ansteifen mit dem Gitterrabbot aufrauhen. Standzeit vor Auftrag von Deckputz: mind. 3 Tage. Geforderte Eigenschaften: - mit Bindemittelzusatz Suevit-Trass - Ko
610 Haftgrundierung auftragen Auftragen einer Haftgrundierung für nachfolgende Beschichtungen mit Kunstharz-, Siliconharz-, Dispersionssilikat, Mineral- oder Buntsteinputzen auf die durchgetrocknete Armierungsschicht. Farbton gleich dem der Endbeschichtung Erzeugnis: PutzGrund 610 Verbrauch: 350 g/m²
Kalk-Feinputz aufbringen, Histolith Feinputz Kalk-Feinputz der Mörtelgruppe P I c mit der Traufel gleichmäßig und ansatzfrei in einer Schichtdicke von 2 - 3 mm aufziehen und filzen. Geforderte Eigenschaften: - Korngröße bis 0,4 mm - Druckfestigkeit < 2,5 N/mm² - Wasserdampfdiffusions-Widerstandszahl µ < 12 Erzeugnis: Histolith Feinputz Verbr
Verfüllen von Holzrissen, Histolith Sanopas-Holzrisspaste Verfüllen von Rissen in nicht maßhaltigen Holzbauteilen mit Holzrisspaste Abmessung: b/t = 1/1 cm Geforderte Eigenschaften: - leinölgebunden - natürliche Füllstoffe - frei von Kunststoffen Erzeugnis: Histolith Sanopas-Holzrisspaste Verbrauch: 175 g/m

Herstellerinformation

CAPAROL Farben Lacke Bautenschutz GmbH
Handelnd im Namen und für Rechnung der DAW SE Roßdörfer Straße 50 D-64372 Ober-Ramstadt

Tel (0)6154 71-0
E-Mail info@caparol.de
Internet  www.caparol.de
Bereich Farben und Lacke

Unter dem Leitgedanken Farbe - Struktur Oberfläche haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, das Spektrum an Produkten und Werkstoffsystemen, das die Caparol-Firmengruppe als international tätiges Unternehmen Architekten und Planern bietet, in seiner Gesamtheit mit allen damit verbundenen gestalterischen Möglichkeiten transparent zu machen.

Stand 22.11.2020   Texte 2059