Dekorative Innenwand-Techniken Hier sehen Sie eine Auswahl von Positionen aus diesem Gliederungspunkt, die Sie interessieren könnten.
Reinigung, Wasserflecken Ausgetrocknete Wasserflecken vollflächig durch geeignete Maßnahmen, fachgerecht trocken reinigen, einschl. aller erforderlicher Nebenarbeiten und Schutzmaßnahmen. Verfahren: mechanisch (z.B. Abbürsten)
Sinterschichten entfernen (Schleifen) Sinterschicht auf Neutputzen vollflächig durch geeignete Maßnahmen, unter Beachtung der Bestimmungen des Umweltschutzes, fachgerecht entfernen, einschl. aller erforderlicher Nebenarbeiten und Schutzmaßnahmen. Verfahren: Schleifen
Wandbeläge / Tapeten entfernen Vorhandene Wandbeläge / Tapeten vollflächig durch geeignete Maßnahmen, unter Beachtung der Bestimmungen des Umweltschutzes fachgerecht entfernen, einschl. aller erforderlicher Nebenarbeiten und Schutzmaßnahmen. Verfahren: mechanisch (z.B. Abkratzen, Abschaben, Abschleifen)
Altbeschichtung aufrauhen (Schleifen) Tragfähige Altbeschichtung vollflächig durch geeignete Maßnahmen fachgerecht aufrauhen, einschl. aller erforderlicher Nebenarbeiten und Schutzmaßnahmen. Verfahren: mechanisch (z.B. Anschleifen)
Grundierung, hydrophobierend, OptiSilan Tiefgrund Grundbeschichtung mit Spezial-Grundiermittel, wasserverdünnbar, hydrophobierend, transparent, außen und innen einsetzbar. Erzeugnis: OptiSilan Tiefgrund Verbrauch: 250 ml/m²
Grundierung, rollfähig, Egalisierung der Saugfähigkeit, CapaSol RapidGrund Grundbeschichtung mit Spezial-Grundiermittel auf Acrylbasis, wasserverdünnbar, lösemittelfrei, transparent, außen und innen einsetzbar. Technische Eigenschaften: - Egalisierung der Saugfähigkeit - Hohes Eindringvermögen - Optimiert für die Rollenverarbeitung Erzeugnis: CapaSol RapidGrund Verbrauch:
Grundierung, haftvermittelnd, HaftGrund EG Grundbeschichtung auf Dispersionsbasis, wasserverdünnbar, haftvermittelnd, weiß pigmentiert, schadstoffgeprüft durch Fraunhofer Institut, zertifiziert durch TÜV Nord, innen und außen einsetzbar. Technische Eigenschaften: - verkieselungsfähig für nachfolgende Dispersions- Silikatfarben - griffige
610 Haftgrundierung auftragen Auftragen einer Haftgrundierung für nachfolgende Beschichtungen mit Kunstharz-, Siliconharz-, Dispersionssilikat, Mineral- oder Buntsteinputzen auf die durchgetrocknete Armierungsschicht. Farbton gleich dem der Endbeschichtung Erzeugnis: PutzGrund 610 Verbrauch: 350 g/m²
Schlussbeschichtung, Calcino-Romantico Zweiter Spachtelauftrag aus mineralischer Spachtelmasse auf Kalk-Basis mit 40% Marmormehlanteil. Ausführung: gemäß Herstellervorschrift Farbton: ............... Erzeugnis: Capadecor Calcino-Romantico Verbrauch: 1.000 g/m²
2. Spachtelung, Akkordspachtel fein Zweite Spachtelung mit feiner Dispersions- spachtelmasse, emissions- und lösemittelfrei. Erzeugnis: Akkordspachtel fein Verbrauch: 1,8 kg/m² Nach Trockung mit Schleifpapier der Körnung 320 sorgfältig plan schleifen und entstauben.
Imprägnierung im Spachtelauftrag Schlussbeschichtung als Imprägnierung der fertigen Glättetechnik zur zusätzlichen Oberflächenverdichtung zum Schutz vor Flüssigkeiten. Ausführung: gemäß Herstellervorschrift Erzeugnis: Capadecor StuccoDecor Wachsdispersion Verbrauch: 10 g/m²
ZB, Dispersionsfarbe, NAK 1, hochdeckend, Indeko-plus Zwischenbeschichtung mit Dispersionsfarbe, konservierungsmittelfrei, hoch diffusionsfähig. Nassabriebbeständigkeit: Klasse 1, nach DIN EN 13300 Deckvermögen: Klasse 1, stumpfmatt, nach DIN EN 13300 (bei einer Ergiebigkeit von 8 m²/ltr. bzw. 120 ml/m²) Diffusionsfähigkeit: sd-Wert < 0,1 m, nach DIN E
Siliconharzfarbe, NAK 1, bei starkem Streiflicht, CapaSilan Zwischenbeschichtung mit Siliconharz-Emulsionsfarbe, wasserverdünnbar, lösemittelfrei, emissionsminimiert, hoch diffusionsfähig, Nassabriebbeständigkeit: Klasse 1 nach DIN 13300 Deckvermögen-Klasse 1, stumpfmatt, nach DIN EN 13300 Diffusionsfähigkeit: sd-Wert < 0,1 m, nach DIN EN 1062 Farbton: weiß
Wandlasur, Capadecor DecoLasur Matt Schlussbeschichtung mit Dispersionslasur, wasser- verdünnbar, diffusionsfähig, E.L.F., hoch trans- parent, wasserabweisend, Nassabrieb-Klasse 2 nach DIN EN 13300, matt. Auftrag in 1 - 3 Arbeitsgängen, abgetönt und verdünnt in Abhängigkeit von der gewünschten Farbintensität. Ausführung: in ..... A
Zulage für Laibungen/ Nischen Beschichtung wie vor beschrieben, jedoch als Zulage für die Ausführung auf Laibungen und/oder Nischen. Laibungs-/ Nischentiefe: ..... cm Ausführung: in ..... Arbeitsgängen Farbton: ................ Erzeugnis: ............... Verbrauch: ...............
Latexfarbe, NAK 1, seidenglänzend, Latex Satin 20 Zwischenbeschichtung mit Dispersionsfarbe, wasserverdünnbar, lösemittelfrei, emissionsminimiert, desinfektionsmittelbeständig, hoch reinigungsfähig, diffusionsfähig, Nassabriebbeständigkeit: Klasse 1 nach DIN EN 13300, Deckvermögen-Klasse 2, seidenglänzend, nach DIN EN 13300. Farbton: weiß Erzeug
Zulage für Laibungen/ Nischen Beschichtung wie vor beschrieben, jedoch als Zulage für die Ausführung auf Laibungen und/oder Nischen. Laibungs-/ Nischentiefe: ..... cm Ausführung: in ..... Arbeitsgängen Farbton: ................ Erzeugnis: ............... Verbrauch: ...............
Effekt-Wandlasur, Capadecor ArteLasur Schlussbeschichtung aus transparenter Dispersions- lasur mit weißen Partikeln, wasserverdünnbar, Auftrag in 1 - 2 Arbeitsgängen, maschinell abtönbar, verarbeitungsfertig, Nassabrieb-Klasse 2 nach DIN EN 13300, seidenmatt. Besondere Eigenschaften: - optisch vielschichtige Wirkung Ausführung: in ...
Dispersions-Innenputz, Spritzputz-Struktur, 1,5 mm, Deko-stone Spritzputz aus Kunstharz-Dispersionsputz, lösemittelfrei, diffusionsfähig, matt. Körnung: ca. 1,5 mm Struktur: Spritzputz-Struktur Farbton: weiß Erzeugnis: Deko-stone Verbrauch: 0,6 kg/m²
Kreativtechnik Metallocryl "Perle" Ausführung einer dekorativen Gestaltungstechnik entsprechend der Verarbeitungshinweise des Kreativdatenblattes Metallocryl "Perle" Farbton und Strukturierung sind anhand von Musterflächen vor Ort zu vereinbaren.
Kreativtechnik Switch "Royal" Ausführung einer dekorativen Gestaltungstechnik entsprechend der Verarbeitungshinweise des Kreativdatenblattes Switch "Royal" Farbton und Strukturierung sind anhand von Musterflächen vor Ort zu vereinbaren.
Kreativtechnik StuccoDecor Di Luce "Marmor" Ausführung einer dekorativen Gestaltungstechnik entsprechend der Verarbeitungshinweise des Kreativdatenblattes StuccoDecor Di Luce "Marmor" Farbton und Strukturierung sind anhand von Musterflächen vor Ort zu vereinbaren.
Kreativtechnik Calcino Romantico "Puristico" Ausführung einer dekorativen Gestaltungstechnik entsprechend der Verarbeitungshinweise des Kreativdatenblattes Calcino Romantico "Puristico" Farbton und Strukturierung sind anhand von Musterflächen vor Ort zu vereinbaren.
Armierung mit Sanier-Glasvlies, Capaver AkkordVlies G190 VB Tapezieren mit beidseitig weiß vorbeschichtetem Sanier-Glasvlies. Verkleben des Vlieses mit Dispersionsklebstoff, lösemittelfrei, emissions- minimiert, mit ca. 20% Wasser verdünnt. Verklebung auf Stoß. Flächengewicht: ca. 190 g/m² Erzeugnis: Capaver AkkordVlies G190 VB Verbrauch: 1,1 m²/m² Erzeugni
Glasgewebe K verkleben mit GK, Capaver Glasgewebe K Tapezieren mit Glasgewebe, unquellbar, dimensionsstabil, hoch wasserfest. Fachgerechtes Verkleben des Gewebes mit lösemittelfreiem und emissionsminimiertem Dispersionskleber, gem. Herstellerangabe. Struktur Nr.: .......... K Erzeugnis: Capaver Glasgewebe K Verbrauch: 1,05 m/m² Erzeugnis: Capaver

Herstellerinformation

CAPAROL Farben Lacke Bautenschutz GmbH
Handelnd im Namen und für Rechnung der DAW SE Roßdörfer Straße 50 D-64372 Ober-Ramstadt

Tel (0)6154 71-0
E-Mail info@caparol.de
Internet  www.caparol.de
Bereich Farben und Lacke

Unter dem Leitgedanken Farbe - Struktur Oberfläche haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, das Spektrum an Produkten und Werkstoffsystemen, das die Caparol-Firmengruppe als international tätiges Unternehmen Architekten und Planern bietet, in seiner Gesamtheit mit allen damit verbundenen gestalterischen Möglichkeiten transparent zu machen.

Stand 22.11.2020   Texte 2059