Feuchteschutzanstrich durch 2K-Dispersionsspachtel mit Carbontechnologie im Sockelbereich aufbringen
Aufbringen eines systemzugehörigen Feuchteschutzanstrichs auf den vorbereiteten Untergrund in spritzwassergefährdeten und/oder Sockel- und Untererdbereichen gem. Systemdetail des Systemanbieters bis ca. 5 cm über die spätere Geländeoberkante aus einem 2K-Dispersionsspachtel. Vorher vorkonfektionierte und aufeinander abgestimmte Anteile aus carbonfaserverstärkter Trockenkomponente mit pastöser Komponente im Verhältnis 1 : 1 mischen. Anschließend ggf. durch Wasserzugabe bis max. 10 % auf streichfähige Verarbeitungskonsistenz einstellen. So vorbereiteten Feuchteschutz bis auf die Bauwerksabdichtung führen.
Hinweis: Durch diese Maßnahme soll aufgrund hoher Grundwasserspiegel (gemäß DIN 18533) das Eindringen von Feuchtigkeit in das Sockeldämmsystem vermieden werden.
Beginn Sockel: OKG ca. -20 cm

Erzeugnis: Capatect SockelFlex Carbon
Verbrauch: ca. 1,0 kg/m²
Einheit:

Herstellerinformation

CAPAROL Farben Lacke Bautenschutz GmbH
Handelnd im Namen und für Rechnung der DAW SE Roßdörfer Straße 50 D-64372 Ober-Ramstadt

Tel (0)6154 71-0
E-Mail info@caparol.de
Internet  www.caparol.de
Bereich Farben und Lacke

Unter dem Leitgedanken Farbe - Struktur Oberfläche haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, das Spektrum an Produkten und Werkstoffsystemen, das die Caparol-Firmengruppe als international tätiges Unternehmen Architekten und Planern bietet, in seiner Gesamtheit mit allen damit verbundenen gestalterischen Möglichkeiten transparent zu machen.

Stand 22.11.2020   Texte 2059