Gleitlagerfuge in Alu für dünnschichtige Putzsysteme einbauen
Ausbildung eines Gleitlagers im Bereich von konstruktiven Horizontalfugen, z.B. Deckenschubbereich, für dünnschichtige Putzsysteme mit einem Gleitlagerprofil, bestehend aus einer Profilkombination aus Aluminium, zur Aufnahme zu erwartender Schubbewegungen aus der Konstruktion. Dazu Unterteil der Kombination auf den Dämmstoff auflegen und mit PU-Dichtstoff fixieren. Anschließend ca. 10 mm dicken Styroporstreifen auflegen und systemzugehörige Sockelschiene oberhalb der Fuge auf den Streifen aufsetzen, im Untergrund befestigen und an der vorderen Aufkantung Einhangprofil aufstecken.
Dämmstoffdicke: ... (40 - 300 mm)
Ausladung Sockelschiene: ... mm (Dämmstoffdicke + 5 mm)
Schaftlänge Dübel: ... (6/60 / 8/80)

Erzeugnis: Capatect Sockelschiene Alu blank 6689
Verbrauch: 1 m/m
Erzeugnis: Capatect Montage-Schlagschraube 612
Verbrauch: 2 St/m
Erzeugnis: Capatect Sockelschienen-Verbinder 698/01
Verbrauch: 1 St
Erzeugnis: Capatect Distanzstücke-Set 634/50
Verbrauch: nach Bedarf
Erzeugnis: Capatect Gleitlagerprofil 9181
Verbrauch: 1 m/m
Erzeugnis: Capatect Gleitlagerprofil 9182
Verbrauch: 1 m/m
Einheit: m

Herstellerinformation

CAPAROL Farben Lacke Bautenschutz GmbH
Handelnd im Namen und für Rechnung der DAW SE Roßdörfer Straße 50 D-64372 Ober-Ramstadt

Tel (0)6154 71-0
E-Mail info@caparol.de
Internet  www.caparol.de
Bereich Farben und Lacke

Unter dem Leitgedanken Farbe - Struktur Oberfläche haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, das Spektrum an Produkten und Werkstoffsystemen, das die Caparol-Firmengruppe als international tätiges Unternehmen Architekten und Planern bietet, in seiner Gesamtheit mit allen damit verbundenen gestalterischen Möglichkeiten transparent zu machen.

Stand 22.11.2020   Texte 2059