Laibungen, Kanten, Anschlüsse Hier sehen Sie eine Auswahl von Positionen aus diesem Gliederungspunkt, die Sie interessieren könnten.
Mineralwolle-Dämmplatte in Laibungen anbringen Anbringen einer Wärmedämmschicht aus gering zugfesten Mineralwolle-Dämmplatten (DIN EN 13162), Brandverhalten nichtbrennbar nach LBO, Abmessungen 80/62,5 cm, unbeschichtet. Verkleben mit systemzugehörigem Plattenkleber auf den vorbereiteten Untergrund in Tür- und Fensterlaibungen mit vorheriger Pres
Laibungen armieren Armieren von horizontalen und vertikalen Laibungen wie Hauptposition. Laibungstiefe ca. ... mm
Laibungen haftgrundieren Haftgrundieren von horizontalen und vertikalen Laibungen wie Hauptposition. Laibungstiefe ca.... mm
Laibungen putzen / beschichten Putzen von horizontalen und vertikalen Laibungen wie Hauptposition. Laibungstiefe ca. ... mm
Gefilzte Laibungen erstellen Erstellen von Laibungsflächen mit feiner Kratzputz-Struktur. Laibungshöhe: ... mm Laibungstiefe: ... mm Farbton-Nr.: ... (weiß oder gemäß Farbfächer Caparol Fassade A1) Erzeugnis: Capatect Mineral-Leichtputz K10 Verbrauch: 1 kg/m²
Faschen ausbilden Ausbildung einer Fasche umlaufend um Gebäudeöffnungen durch Abkleben des vorbereiteten Untergrunds mit geeigneten Klebebändern in den festgelegten Bereiche. Nach Auftrag des Strukturputzes Klebeband im frischen Zustand des Putzes entfernen und ggf. entstandene Putzkanten nachbehandeln. Breite der Ab
Laibungen streichen Streichen von horizontalen und vertikalen Laibungen wie Hauptposition. Farbton-Nr.: ... (weiß oder gemäß Farbfächer Caparol Fassade A1) Laibungstiefe ca.... mm
Anstrich wie vor, jedoch anderer Farbton auf Einzelflächen < 2,5 m² Analog zu vorbeschriebener Pos. ... für: Anstrich wie vor, jedoch Farbton-Nr. ... (Farbfächer Caparol Fassade A1) auf Einzelflächen < 2,5 m² Fläche: ... m²
Armierungsschicht als Abschluss verlegen Verkleben eines ausreichend breiten Streifens systemzugehörigen Glasfasergewebes in ca. 10 cm Breite mit systemzugehörigen Plattenkleber auf den vorbereiteten Untergrund. Im Zuge der späteren Gesamtarmierung Herumführen des nicht verklebten Gewebes um die Dämmplattenstirnkante als Armierungsschicht
Wärmebrückenoptimierten Anschluss herstellen Winkelprofil aus Kunststoff mit Gewebe und glatter Flankenausbildung nach Dämmstoffverlegung durch Einschieben des Profils in den geplanten Bereich zwischen anzuschließendem Bauteil und Fassadendämmplatten einbauen. Vorher Klebefläche zur Fixierung am Dämmstoff aktivieren. Abdichtung des Anschlusses
Abschlussprofil für Dachbelüftung anbringen Fluchtrechte Verlegung eines systemzugehörigen Abschlussprofiles für Dachbelüftung, Belüftungsquerschnitt mind. 200 cm²/m aus Aluminium auf die vorbereiteten Dämmplatten. Vollflächiges Einbetten in die systemzugehörige Armierungsmasse. Erzeugnis: Capatect Dachbelüftungsprofil 669 Verbrauch: 1 m/m
Tropfkantenprofil mit Gewebe verlegen Fluchtrechte Verlegung eines Kantenprofiles mit alkalifestem Gewebe zur Ausbildung von Tropfkanten bei Balkonuntersichten, Versätzen, Stürzen u.a. Vollflächiges Einbetten in die systemzugehörige Armierungsmasse. Erzeugnis: Capatect Tropfkantenprofil 668/00 Verbrauch: 1 m/m
Glasfasergewebeprofil mit variablem Winkel verlegen Lot- und fluchtrechtes Verlegen des systemzugehörigen Kantenprofils von der Rolle zur Ausbildung von variablen Ecken und Kanten bei späterem Putzauftrag speziell bei dünnschichtigen Aufbauten. Vollflächiges Einbetten in die systemzugehörige Armierungsmasse. Erzeugnis: Capatect Rolleck 042/00 Verbr
Blechanschlüsse ausbilden Fluchtrechtes Verlegen eines systemzugehörigen An- bzw. Abschlussprofils aus PVC mit Gewebe für Putzabschlüsse oder -übergänge zu vertikalen Flachblechaufkantungen in den festgelegten Bereichen nach dem Anbringen entsprechender Verblechung. Vollflächiges Einbetten in die systemzugehörige Armierungsm
Attikaprofil einbauen Attikaprofil aus Kunststoff mit Gewebe und gegenprofilierter Tropfnase zur Sicherung gegen hochdringendes Regenwasser auf der Fassade unter dem Attikablech in die Armierungsmasse vollflächig einbetten. Erzeugnis: Capatect Attikaprofil 663 Verbrauch: 1 m/m
Dehnfuge, fassadenbündig, mit Dehnfugenprofil ausbilden Ausbildung einer vertikalen Dehnfuge für ebene Wandflächen mit systemzugehörigem Dehnfugenprofil aus Kunststoff mit elastischem Mittelteil, durch Einbetten des Profiles in die systemzugehörige Armierungsmasse. Fugenbreite: 5 - 25 mm Erzeugnis: Capatect Dehnfugenprofil Plus Typ E 6660/00 Verbrauch:
Geschlossenes Dehnfugenprofil, fassadenbündig, verlegen Ausbildung einer außenseitig geschlossenen vertikalen Dehnfuge für ebene Wandflächen mit systemzugehörigem Dehnfugenprofil aus Kunststoff mit elastischem Mittelteil und vorkonfektionierter Abdeckung, durch Einbetten des Profiles in die systemzugehörige Armierungsmasse. Erzeugnis: Capatect Dehnfuge
Dehnfuge, Innenecke, mit Dehnfugenprofil ausbilden Ausbildung einer vertikalen Dehnfuge im Inneneckbereich, bestehend aus systemzugehörigen Dehnfugenprofilen mit elastischem Mittelteil durch Einbetten des Profiles in die systemzugehörige Armierungsmasse. Erzeugnis: Capatect Dehnfugenprofil Plus Typ V 6670/00 Verbrauch: 1 m/m
Dehnfuge mit Fugendichtband ausbilden Ausbilden einer vertikalen Dehnfuge für ebene Wandflächen und Innenecken mit systemzugehörigem Fugendichtband aus vollimprägniertem und flammhemmend eingestellten Weichschaum, UV-beständig, schlagregen- und winddicht, durch Einschieben in die mit festen Auflagern vorbereitete Fuge. Baustoffklasse Di
Gleitlagerfuge in Edelstahl für dünnschichtige Putzsysteme einbauen Ausbildung eines Gleitlagers im Bereich von konstruktiven Horizontalfugen, z.B. Deckenschubbereich, für dünnschichtige Putzsysteme mit einem Gleitlagerprofil, bestehend aus einer Profilkombination aus Edelstahl, zur Aufnahme zu erwartender Schubbewegungen aus der Konstruktion. Dazu Unterteil der Kom
Gleitlagerfuge in Edelstahl für mittelschichtige Putzsysteme einbauen Ausbildung eines Gleitlagers im Bereich von konstruktiven Horizontalfugen, z.B. Deckenschubbereich, für mittelschichtige Putzsysteme mit einem Gleitlagerprofil, bestehend aus einer Profilkombination aus Edelstahl, zur Aufnahme zu erwartender Schubbewegungen aus der Konstruktion. Dazu Unterteil der K
Systemtrennung bei WDVS-Anschlüssen ausbilden Ausbilden einer thermischen Entkopplung zwischen Putzsystem und Bauteil, z.B. Fensterbank-Bordprofil usw., durch Verklebung eines geschlossenzelligen, uv-beständigen und selbstklebenden EPDM-Bandes mit Rillung. Nach Verputz überstehendes Band abschneiden. Besonders geeignet für dickschichtige Putzsy
Anschluss seitlich an Vorbaurollladensystem Lot- und fluchtrechte Verklebung von systemzugehörigen selbstklebenden Anputzleisten mit integriertem Gewebe und flexibler TPE-Schlaufe auf gereinigten Untergrund für seitliche Anschlüsse an z.B. Vorbaurollladensysteme, Rollladenführungsschienen mit Bewegungsaufnahme Zug: bis ca. 1,5 mm, Druck: bis
Anschlussfuge nach DIN 18540 anlegen Anlegen von schlagregendichten Anschlussfugen gemäß DIN 18540 einschließlich Vorbereiten der vorgeschriebenen Fugengeometrie, sowie ggf. Verfestigen der Fugenflanken. Verfugung mit Fugendichtstoff mit Dehnfähigkeit bis 25 % einschließlich Hinterfüllung mit nichtsaugender Polyethylen-Schnur. Dichtsto
Anschlussabdichtung an andere Bauteile mit Fugendichtband erstellen Erstellen einer dauerhaften Anschlussabdichtung an andere Bauteile mit einem systemzugehörigen, selbstklebenden, vorkomprimierten und rückkomprimierbaren Dichtband. Einbau im Bereich aller systembegrenzenden Bauteile wie z.B. Ortgang-, Traufanschlüsse, ungedämmte Bauteile, Festerbänke umlaufend, Spa

Herstellerinformation

CAPAROL Farben Lacke Bautenschutz GmbH
Handelnd im Namen und für Rechnung der DAW SE Roßdörfer Straße 50 D-64372 Ober-Ramstadt

Tel (0)6154 71-0
E-Mail info@caparol.de
Internet  www.caparol.de
Bereich Farben und Lacke

Unter dem Leitgedanken Farbe - Struktur Oberfläche haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, das Spektrum an Produkten und Werkstoffsystemen, das die Caparol-Firmengruppe als international tätiges Unternehmen Architekten und Planern bietet, in seiner Gesamtheit mit allen damit verbundenen gestalterischen Möglichkeiten transparent zu machen.

Stand 22.11.2020   Texte 2059