Berechnung der Dübelmenge (Vereinfachtes Verfahren)
Erstellung eines statischen Nachweises, vereinfachtes
Verfahren nach DIN 1055, durch einen Nachweis-
berechtigten für die Befestigung für nachfolgend
beschriebenes WDVS-System zur Einteilung der Flächen-
und Höhenbereiche und der Festlegung entsprechender
Dübel, Dübellängen und Dübelmengen, einschl. aller
erforderlicher Ausführungszeichnungen.
Als Referenzdübel ist der Capatect Universaldübel 053
zu verwenden.

Objekt:
Bundesland: ................................
Standort: ................................
Plz-Ort/Gemeinde: ................................
Straße / Nr.: ................................

Gebäudehöhe: ................................
Gebäudegrundriß: ................................
Gebäudetyp: ................................
Dachausbildung: ................................

Windzone: ................................
Höhe über NN: ................................
Geländekategorie: ................................
Lage im Gelände: ................................

Hinweis:
Das "Vereinfachte Verfahren" nach DIN 1055 ist
anwendbar, wenn alle nachfolgenden Parameter zutreffen:
- Gebäudehöhe: ≤ 25 m
- Windzone: 1-3
- Gebäudegrundriß: rechteckig
- Seitenverhältnis: h/d ≤ 2(Gebäudehöhe/Gebäudebreite)
Einheit: psch

Herstellerinformation

CAPAROL Farben Lacke Bautenschutz GmbH
Handelnd im Namen und für Rechnung der DAW SE Roßdörfer Straße 50 D-64372 Ober-Ramstadt

Tel (0)6154 71-0
E-Mail info@caparol.de
Internet  www.caparol.de
Bereich Farben und Lacke

Unter dem Leitgedanken Farbe - Struktur Oberfläche haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, das Spektrum an Produkten und Werkstoffsystemen, das die Caparol-Firmengruppe als international tätiges Unternehmen Architekten und Planern bietet, in seiner Gesamtheit mit allen damit verbundenen gestalterischen Möglichkeiten transparent zu machen.

Stand 22.11.2020   Texte 2059