BG_MIFA-P_K_01 Hier sehen Sie eine Auswahl von Positionen aus diesem Gliederungspunkt, die Sie interessieren könnten.
Voranstrich Bauder Burkolit V auf geeignetem Untergrund Voranstrich Bauder Burkolit V auf geeignetem Untergrund Kaltverarbeitbarer Bitumenvoranstrich auf Lösungs- mittelbasis auf den gereinigten Untergrund einschl. aller An- und Abschlüsse streichen oder spritzen und durchtrocknen lassen. Verbrauch: ca. 0,3 kg/m²
Dampfsperre BauderFLEX DNA vollflächig verschweißt als Behelfsabdichtung Dampfsperre BauderFLEX DNA vollflächig verschweißt als Behelfsabdichtung Elastomerbitumen-Schweißbahn als Dampfsperrbahn nach DIN EN 13 970. Leistungs- und Funktionsanforderungen: - Dicke ca. 4 mm - oberseitig: feinbestreut, schwarz mit Nahtstreifen - unterseitig: folienkaschiert - offene Liegezeit
Wärmedämmung Mineralfaser, kaschiert mit Systemkleber verklebt Wärmedämmung Mineralfaser, kaschiert mit Systemkleber verklebt Mineralfaser-Dachdämmplatten mit oberseitiger Mineralvlieskaschierung, nach DIN EN 13162, für nicht genutzte Dachflächen Leistungs- und Funktionsanforderungen: - Anwendungskurzzeichen nach DIN 4108-10: DAA dm - Wärmeleitfähigkeit nach DI
Wärmedämmung Mineralfaser, beschichtet mit Systemkleber verklebt Wärmedämmung Mineralfaser, beschichtet mit Systemkleber verklebt Mineralfaser-Dachdämmplatten mit oberseitiger anorganischer faserverstärkter Beschichtung, nach DIN EN 13162, für nicht genutzte Dachflächen Leistungs- und Funktionsanforderungen: - Anwendungskurzzeichen nach DIN 4108-10: DAA dm - Wärm
Kehlgefälle/Dachreiter aus Mineralfaser, kaschiert auf Flächendämmung verklebt verlegt Kehlgefälle/Dachreiter aus Mineralfaser, kaschiert auf Flächendämmung verklebt verlegt Mineralfaserdämmplatten als Kehlgefälleausbildung bzw. Dachreiter-Viertelsystem, mit oberseitige Mineralvlieskaschierung, nach DIN EN 13162, für nicht genutzte Dachflächen. Leistungs- und Funktionsanforderungen: -
Wärmedämmung, Mehr- bzw. Minderdicke als Mehr- bzw. Minderpreis Wärmedämmung, Mehr- bzw. Minderdicke als Mehr- bzw. Minderpreis Mehr- bzw. Minderpreis zur Position Wärmedämmung, pro ... mm Mehr- bzw. Minderdicke der Wärmedämmung auf Nachweis. Als Nachweis dient der Lieferschein.
Erste Lage der Abdichtung BauderTHERM UL 50 streifenweise verschweißt Erste Lage der Abdichtung BauderTHERM UL 50 streifenweise verschweißt Elastomerbitumen-Schnellschweißbahn als untere Lage nach DIN EN 13707, mit dimensionsstabiler Kombinationsträgereinlage und thermisch schnell aktivierbaren Spezialbitumenstreifen an der Bahnenunterseite zur Ausbildung einer funkti
Oberlage der Abdichtung BauderKARAT vollflächig verschweißt Oberlage der Abdichtung BauderKARAT vollflächig verschweißt Top-Polymerbitumen-Schweißbahn als obere Lage nach DIN EN 13707, mit einer mechanisch hochbelastbaren und dimensionsstabilen Kombinationsträgereinlage in Verbindung mit hochwertigsten Bitumenrezepturen, oberseitig APP-Bitumen für extrem gut

Herstellerinformation

Paul Bauder GmbH & Co. KG
Korntaler Landstraße 63 70499 Stuttgart

Tel (0)711 8807-0
Fax (0)711 8807-300
E-Mail  info@bauder.de
Internet  www.bauder.de
Internet  www.bauder.eu
Bereich Dach und Fassade

Die Paul Bauder GmbH & Co. KG in Stuttgart ist führender Hersteller von Dachsystemen in Europa und seit über 160 Jahren inhabergeführt. Aus einer Hand bietet Bauder umfassende Beratung sowie alle Materialien zum Dichten, Dämmen, Begrünen und Energiegewinnen und gibt somit Planern, Bauherren und Verarbeitern die Sicherheit, die beste Entscheidung fürs Dach zu treffen.

Stand 21.07.2017   Texte 3245