FPO-Dachbahn BauderTHERMOPLAN T 20 lose verlegt unter Auflast

FPO-Dachbahn BauderTHERMOPLAN T 20

lose verlegt unter Auflast

FPO-Kunststoffdachbahn (flexible Polyolefine)

als einlagige Abdichtung nach DIN EN 13956,

auf Basis hochwertigster Polypropylenlegierungen (PP),

mit hochbelastbarer Trägereinlage universell anwendbar.

Leistungs- und Funktionsanforderungen:

- Anwendungskurzzeichen nach

DIN SPEC 20000-201: DE/E1 FPO-BV-V-PG-2,0

DIN SPEC 20000-202: BA FPO-BV-V-PG-2,0

- Dicke: 2,0 mm

- Funktionsschicht über der Trägereinlage: 50%

- Farbe Oberseite: perlweiß oder silbergrau

(nach Wahl des AG)

- Trägereinlage: Polyesterfaserverstärkung (PES)

- Höchstzugkraft nach DIN EN 12311-2 A:

längs: >= 1200 N/50 mm

quer: >= 1200 N/50 mm

- Höchstzugkraftdehnung nach DIN EN 12311-2 A:

längs: >= 19 %

quer: >= 19 %

- Weiterreißkraft nach DIN EN 12310-2: >= 400 N

- Scherwiderstand Fügenaht: >= 500 N/50 mm

- Schälwiderstand Fügenaht: >= 300 N/50 mm

- Maßhaltigkeit nach DIN EN 1107-2: < 0,3%

- Basiswerkstoff Polypropylen (PP)

- halogen-, schwermetall- und weichmacherfrei

- bitumenverträglich nach DIN EN 1548

- wurzel- und rhizomfest

nach FLL-Richtlinien und DIN EN 13948

- resistent gegen Mikroorganismen, Ouecken und Rotalgen

- Falzen in der Kälte nach DIN EN 495-5: -30 °C

kein Bruch der Bahn bei 180° Kantung

- Widerstand gegen Hagelschlag nach DIN EN 13583:

auf harter Unterlage: > 30 m/s

auf weicher Unterlage: > 40 m/s

- UV Bestrahlung nach DIN EN 1297: Klasse 0

rissfrei nach fünffacher Normprüfdauer

- resistent gegen Shattering

- erweiterte Fremdüberwachung der Qualität bei der

Herstellung durch TÜV SÜD

- Umweltproduktdeklaration EPD nach ISO 14025

- Zulassung FM Approvals: Klasse 4470 im System geprüft

- Verhalten bei Brand von außen, im System geprüft

nach DIN CEN/TS 1187 und eingestuft in

BROOF(t1) und BROOF(t3)

liefern und auf den Untergrund lose verlegen. Die Naht-

und Stoßbereiche sind nach der Bauder Verlegeanleitung

FPO zu überlappen, vorzubereiten und mit Heißluft

homogen und kapillarfrei zu verschweißen.

Die Windsogsicherung erfolgt durch Auflast nach

DIN EN 1991-1-4 gemäß gesonderter Positionen.

Menge: 1 Einheit:

Herstellerinformation

Paul Bauder GmbH & Co. KG
Korntaler Landstraße 63 70499 Stuttgart

Tel (0)711 8807-0
Fax (0)711 8807-300
E-Mail  info@bauder.de
Internet  www.bauder.de
Internet  www.bauder.eu
Bereich Dach und Fassade

Die Paul Bauder GmbH & Co. KG in Stuttgart ist führender Hersteller von Dachsystemen in Europa und seit über 160 Jahren inhabergeführt. Aus einer Hand bietet Bauder umfassende Beratung sowie alle Materialien zum Dichten, Dämmen, Begrünen und Energiegewinnen und gibt somit Planern, Bauherren und Verarbeitern die Sicherheit, die beste Entscheidung fürs Dach zu treffen.

Stand 14.03.2019   Texte 3149  

News
Sicherer Wasserabfluß - geringe Aufbauhöhe 1.4.2019
Bauder Steildach-Navi-optimale Dämmlösung 4.2.2019
Alukaschierte PIR-Gefälledämmung 3.12.2018
Hier fällt keiner vom Gründach 1.10.2018
Energetische Steildach-Sanierung 4.6.2018