WDVS Sockelausbildung Hier sehen Sie eine Auswahl von Positionen aus diesem Gliederungspunkt, die Sie interessieren könnten.
Zulage: höhere Dämmstoffdicken Zulage zu vorbeschriebener Pos. (Dämmplattenverlegung) für: Erhöhung der Dämmstoffdicke um ..... mm. Dämmstoffdicke gesamt: ..... mm   Produkt: - Dämmplatte wie vor
Organische Klebe- und Armierungsmasse mit Carbontechnologie bei Anwendungshöhe > 1 m aufbringen (20 Joule) Vollflächiges Auftragen einer systemzugehörigen organischen Klebe- und Armierungsmasse mit Carbontechnologie, wasserdampfdurchlässig und haftfest, in mind. 2,0 mm Schichtdicke, Kugelschlagfestigkeit bei Schichtdicke 3 mm: 20 Joule (ETAG 004 - keine Beschädigung), auf die vorbereiteten Dämmplatten im
Zusätzliches Gewebe in rissgefährdeten Bereichen einlegen Zusätzliche Gewebeeinlage in rissgefährdeten Bereichen, wie - über Rollladenkästen, - Ringanker, - Deckenauflager, - Hellbezugswertdifferenzen > 40 %, - unterschiedliche Dämmstoffdicken, - unterschiedliche Dämmstoffarten, - Übergänge zu ungedämmten Bauteilen usw.   Produkt: - Alsitex Carbon
Feuchteschutz mit 15 J Schlagfestigkeit durch 2k-Dispersionsspachtel mit Carbontechnologie auf mineralische Armierungsschicht im Sockelbereich bei Anwendungshöhe > 1 m aufbringen Aufbringen eines systemzugehörigen Feuchteschutzanstrichs auf den vorbereiteten Untergrund bei Anwendungshöhe > 1 m, bestehend aus der mind. 3 mm dicken mineralischen Armierungsschicht Armatop AKS und systemzugehörigem Glasfasergewebe in spritzwassergefährdeten und/oder Sockel- und Untererdbereichen
Kunstharzdekorputz in Kratzputzstruktur für außen auftragen Aufziehen und Strukturieren von systemzugehörigem Kunstharzdekorputz nach DIN 18558 als abtönbaren, rissbeständigen Oberputz für außen auf die vorbereitete Grundschicht in Kratzputzstruktur. Brandverhalten: A2-s1, d0 (nichtbrennbar) nach DIN EN 13501 Korngröße: ... mm (1,5 / 2 / 3 / 4 mm) Farbton-Nr
Filzbaren, organisch gebundenen Oberputz auftragen Vollflächiges Auftragen einer Ausgleichsspachtelung in Schichtdicken zwischen 1 - 2 mm zur Kaschierung von Kellenschlägen, leichten Unebenheiten etc. für nachfolgenden Auftrag eines organischen Filzputzes. Aufziehen und anschließendes Filzen von systemzugehörigem Fassadenleichtputz auf Basis einer P
Biozidfreien Silikatdekorputz in Kratzputzstruktur für außen auftragen Aufziehen und Strukturieren von biozidfreiem und systemzugehörigem Silikatdekorputz als abtönbarer, hydrophobierter Oberputz für außen auf die vorbereitete Grundschicht in Kratzputzstruktur. Brandverhalten: A2-s1, d0 (nichtbrennbar) nach DIN EN 13501 Korngröße: ... mm (1,5 / 2 / 3 / 4 mm) Farbton-Nr
Veränderte Korngröße Zulage zu vorbeschriebener Pos. (Strukturputze), für: Putzauftrag wie vor, jedoch mit ... mm Körnung.
Carbonfaserverstärkte Siliconharzfarbe, mit Hydrobalance®-Effect, nanostrukturiert, mit photokatalytisch wirkenden Pigmenten, auftragen Gleichmäßiges Auftragen einer carbonfaserverstärkten, systemzugehörigen, extrem wasserabweisenden und wasserdampfdurchlässigen Siliconharz-Fassadenfarbe mit Hydrobalance®-Effect, geringer Verschmutzungsanfälligkeit und hoher Sicherheit gegen den Befall durch Mikroorganismen durch spezielle photokata
Reinacrylatfassadenfarbe auftragen Gleichmäßiges Auftragen einer Reinacrylatfassadenfarbe mit hoher Sicherheit gegen den Befall von Mikroorganismen, speziellen photokatalytisch wirkenden Pigmenten für hochwertige Anstriche im Außenbereich, insbesondere im Sockelbereich, als Betonschutzanstrich mit hohem Diffusionswiderstand gegen CO2
Siliconharzfarbe auftragen Gleichmäßiges Auftragen einer systemzugehörigen, wasserabweisenden und wasserdampfdurchlässigen Siliconharz-Fassadenfarbe, mit Sicherheit gegen den Befall durch Mikroorganismen, matt, auf Basis einer hochwertigen Siliconharz-Emulsion, als volldeckende Fassadenfarbe durch Streichen oder Rollen in zwe
Zusätzlicher Anstrich bei Putzen mit HBW < 20 Auftrag eines Anstriches in mindestens zwei Lagen bei Strukturputzen mit HBW < 20 nach Durchtrocknung der Oberfläche. Farbton-Nr.: ... (gemäß ACCS-Farbtonkarte)   Produkte: - Alsicolor Sc   Weitere Produkte: - Alsicolor Carbon
TSR-aktiven Anstrich aufbringen Auftrag eines siliconanteiligen und solarreflektierenden Anstriches zur Reduzierung der Aufheizung von Fassadenoberflächen, matt, mit geringer Verschmutzungsneigung und hoher Sicherheit gegen den Befall von Mikroorganismen, in mindestens zwei Lagen bei Strukturputzen mit besonders dunklen Farbtönen
Stoßfeste WDVS-Fassade mit Sockelschutzplatte herstellen Anbringen einer Sockelschutzplatte zur stoßfesten Ausführung des WDVS in mechanisch stark belasteten Fassadenbereichen, bestehend aus einer systemzugehörigen und nichtbrennbaren Kalziumsilikatplatte. Verlegung im Verband auf dem Dämmstoff, Kleberauftrag im Zahnbettverfahren oder mit Punkt-Wulst-Meth
Zusätzliche Verdübelung Putzträgerplatte / Sockelschutzplatte Zusätzliche Befestigung der Putzträgerplatte / Sockelschutzplatte mit zugelassenen Schraubdübeln entsprechend dem vorliegenden Verankerungsgrund. Setzen der Dübel bündig zur Plattenoberfläche, einschließlich der Vorbereitung der Putzträgerplatte mit einem Stufenfräser. Dübelanzahl analog der restlic
Fugenbehandlung mit zusätzlicher Gewebelage Zusätzliche systemzugehörige Gewebeeinlage in die mineralische Armierungsschicht im Bereich aller Stoß- und Lagerfugen der Putzträgerplatten bei erhöhter Stoßbelastung, Gewebelage vor der Armierungsschicht einbauen, Gewebebreite mind. 200 mm.   Produkt: - Glasfasergewebe 32
Veränderte Korngröße Zulage zu vorbeschriebener Pos. (Strukturputze), für: Putzauftrag wie vor, jedoch mit ... mm Körnung.
EPS-Dämmplatten WLZ 032 für Sockelbereich bei Anwendung W1- bzw. W4-E und Höhe bis 1 m anbringen Fluchtrechtes und planebenes Anbringen einer Wärmedämmschicht aus formstabilen und wasserundurchlässigen Hartschaumplatten aus expandiertem Polystyrol im Sockelbereich nach DIN 18533 von OKG ca. -20 bis mind. +30 cm für Wassereinwirkungsklassen W1-E bzw. W4-E, Baustoffklasse B1, Abmessungen 50/100 c
Zulage: höhere Dämmstoffdicken Zulage zu vorbeschriebener Pos. (Dämmplattenverlegung) für: Erhöhung der Dämmstoffdicke um ..... mm. Dämmstoffdicke gesamt: ..... mm   Produkt: - Dämmplatte wie vor
Anschluss an bauseitige Perimeterdämmstoffe (XPS) Aufstandsfläche der bauseitigen XPS-Dämmplatten satt mit 2k-Dispersionsspachtel mit Carbontechnologie als abdichtende mineralische Dichtschlämme für das Sockeldämmsystem belegen und Sockeldämmplatten aufstellen. Überquellenden Spachtel nach oben auf die Sockeldämmplatten verschlichten. Hinweis: Die
Hohlkehle an Plattenunterkante ausbilden Ausbildung einer Hohlkehle an der Plattenunterkante im erdberührten Bereich der Sockeldämmung durch Anschrägen der Dämmplattenkante auf ca. 45° über die gesamte Plattendicke.
Diagonalarmierung an Ecken von Öffnungen Erstellen einer Diagonalarmierung in Form von vorgefertigten Diagonalarmierungspfeilen oder Armierungsgewebezuschnitten von mindesten 25 x 25 cm, verlegt unter 45° zur Flächenarmierung im Bereich aller Außenecken von Gebäudeöffnungen. Einbetten des Gewebes in die Armierungsmasse, planspachteln.   Pr
Zulage: Quarzsand aufbringen Zulage zu vorbeschriebener Pos. (Feuchteschutz durch Bitumenanstrich) für: Abstreuen des noch offenen Bitumenanstrich nach dem letzten Arbeitsgang mit feuergetrocknetem Quarzsand (0,1 - 0,4 mm).   Produkt: - Alcret Quarz
Veränderte Korngröße Zulage zu vorbeschriebener Pos. (Strukturputze), für: Putzauftrag wie vor, jedoch mit ... mm Körnung.
Passstück vom Faserbetonelement zuschneiden und einsetzen Zuschnitt eines Faserbeton-Passstücks durch Trennung des Faserbetons mittels Diamantsägescheibe und leichtes Anfasen der Schnittkante. Dämmstoff mittels thermischen Schneidegeräts sauber abschneiden. Mit Handschneider Nut zur Aufnahme des Riffelblechs einbringen. Anbringen des so vorgefertigten Fase

Herstellerinformation

alsecco GmbH
Kupferstraße 50 D-36208 Wildeck

Tel +49 (0)36922 88-0
Fax +49 (0)36922 88-330
E-Mail kontakt@alsecco.com
Internet  www.alsecco.com
Bereich Dämmung - Gebäude

alsecco ist Ihr Partner beim Thema Fassade: leistungsfähige Wärmedämm-Verbundsysteme, Porenbeton-Beschichtungen, Außenputze, Innenputze, Farben, Spritzputzspachtel, Fassadenprofile, Fensterbänke, Dachboden- und Kellerdeckendämmung.

Stand 14.02.2020   Texte 2316   Bilder 15